Homemade Knuspermüsli und ein Aquarell Freebie

Wieder einmal habe ich viel zu viele Backzutaten für die Weihnachtsbäckerei gekauft und zu wenig Zeit gehabt, sie zu verbrauchen. Wohin nur mit den vielen Nüssen, der Schokolade und den Cranberries? Na klar! Ein neues Knuspermüsli für den gesunden Start ins neue Jahr  muss her! Und dazu gibt es gleich noch ein Rezept-Freebie für euch zum Ausdrucken….

Müsli Rezept

Ihr kennt das bestimmt auch, oder? Im November wird ordentlich für die Weihnachtsbäckerei eingekauft und an Ende sind die Schränke immer noch voll, da man doch nicht so viel gebacken hat. Aber wohin jetzt mit all den tollen Zutaten? Auf Kekse und Kuchen habe ich jetzt wirklich keinen Appetit mehr. Und mein gesunder Vorsatz für dieses Jahr muss auch befolgt werden.

Da ich schon seit Ewigkeiten ein neues Knuspermüsli (Granola)  für mich machen wollte, war die Frage schnell beantwortet. Die Zutaten dafür sind ja zum Glück ausreichend vorhanden. Selbstgemacht schmeckt es einfach am besten und man weiß gleich was drin ist.

Rezept Knuspermüsli:

  • 200 g Haferflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne
  • 200 g verschiedene Nussorten nach Wahl
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 3 EL Sonnenblumenöl oder Kokosöl
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • 100 g Cranberries oder Schokoladenflocken oder anderes Trochenfrüchte

Knuspermüsli Rezept

Zubereitung:

Zuerst werden die Haselnüssen grob gehackt oder in der Küchenmaschine grob gemalen. Je nach dem, wie ihr es am Liebsten mögt. Anschließend mit den Haferflocken, dem Zimt und den Sonnenblumenkernen mischen. Gerne eine Prise Salz dazugeben.

Das Sonnenblumenöl mit den Honig leicht erwärmen. Die trockenen Zutaten dazugeben und gut vermischen.

Die Mischung auf ein Backblech im vorgeheizten Ofen  (ca. 180 Grad) gut verteilen und ca. 10 Minuten rösten. Zwischendrin immer wieder umrühren, damit die Mischung gleichmäßig röstet und nicht verbrennt- Wenn das Müsli eine schöne Farbe hat, nehmt ihr es heraus. Das kann je nach Größe der Haferflocken und je nach Backofen auch kürzer oder länger dauern. Also gut aufpassen!!

Das Müsli ein bisschen auskühlen lassen und mit den Cranberries mischen. Optional noch Schoki dazugeben. In Gläser füllen und fertig.

Knuspermüsli Rezept

Und als besonderes Schmankerl, sozusagen als Neujahrsgeschenk für euch, dürft ihr euch das Rezeptbild KNUSPERMÜSLI herunterladen und einrahmen, verschenken oder einheften. Natürlich nur für den privaten Gebrauch, versteht sich!!

Aquarellbild Rezept Knuspermüsli

Weil es so viel Spaß gemacht hat, endlich mal wieder den Aquarellkasten hervorzuholen, habe ich gleich noch ein paar Tags gemalt. Die könnt ihr entweder auf das Glas kleben, anhängen oder ins Rezeptbuch kleben. Wie ihr mögt.

Hier könnt ihr euch die Tags herunterladen

Anhänger Knuspermüsli gemalt

Ich freue mich schon auf mein Frühstück mit dem leckeren Knuspermüsli. Ich esse es gerne mitfrisch gepressten Orangensaft. Und wie mögt ihr Müsli am Liebsten?

Knuspermüsli selbstgemacht

 

Knuspermüsli

 

Ich wünsche euch eine kreative Woche!

Alles Liebe

Evi

 

9 Kommentare

  1. Oh wow! Ich meine, Knuspermüsli geht ja immer und Deines sieht so lecker aus. Aber Deine selbst gemalten Etiketten und das so toll gestaltete Rezeptblatt….die sind einfach ein Traum! Danke für den schönen Download!
    Liebe Grüße Smilla

  2. Das Müsli werde ich gleich mal nachmachen und das wunderschöne Bild hänge ich in der Küche auf 😋😃danke dafür

  3. Guten Morgen, liebe Evi!
    Selbst gemachtes Müsli schmeckt einfach fabelhaft. Zum einen weiß man, was drin ist und die Zutaten kann man selbst bestimmen. Ich bereite auch immer einen Vorrat an Knuspermüsli in unterschiedlichen Varianten für uns vor.
    Fröhliches Knuspern und ganz liebe Januargrüße in Richtung Hamburg,
    Sabine

  4. Ich wollte mir immer schon mal ein ein Granola-Müsli selber machen, aber bisher haben mich dann immer die oftmals exotischeren Zutaten, die ich erst hätte besorgen müssen, abgehalten.
    Aber für deins hat man ja quasi alles zu Hause.
    Vielen Dank für Rezept und Download und LG,
    Monika

  5. Alexandra

    Danke für die tolle Idee. Im Text steht Sonnenblumenöl, auf dem Aquarell Kokosöl.
    Welches sollte es sein?

    • Liebe Alexandra! Gut das du das gesehen hast. Was das Öl betrifft, kannst du beide Sorten verwenden. Je nachdem, was nach deinem Geschmack ist. Ganz liebe Grüße, Evi

  6. Pingback: Wundertüten Girlande im Typografie Stil zum Valentinstag

  7. Pingback: Karten zum Valentinstag im Typografie Stil - mrsgreenhouse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.