DIY | Frühling

Hammered flowers- mit Blüten und Blättern Stoff bedrucken

23. April 2019

DIY und Natur zu verbinden ist eines meiner größten Vergnügen beim Basteln. Das Vergängliche festzuhalten, ob für einen kurzen Moment oder auch länger, mit Alltäglichem zu verbinden, macht mir extrem Freude. Deshalb fand ich dieses Projekt auch besonders faszinierend!  Nicht auf den ersten Schlag, sozusagen, aber seht selbst……

Als ich neulich die Hammered Flower-Technik bei rebeccadesnos sah, wollte ich das unbedingt ausprobieren. Ich fand das ebenso spannend wie mit Pflanzen zu färben, so wie ich es euch hier mit Avocados gezeigt habe.

Wie passend, dass die liebe Beate aka Seaside-Cottage und ich uns für einen gemeinsamen DIY-Tag treffen wollten. Mit Blüten Stoff bedrucken faszinierte uns beide. Also haben wir bei einem gemütlichen Spaziergang um den See ein paar schöne Fundstücke mitgenommen. 

Ich muss allerdings sagen, dass ich an dem Tag nicht besonders glücklich über mein erstens Ergebnis war. Ich hatte mich  für ein Mandala entschieden; als Testbild sozusagen. Es hat mich nicht wirklich überzeugt.

Dazu kam noch, dass mir die Verwendung der bedruckten Sachen nicht so ganz in den Kopf wollte. Einen Einkaufsbeutel mit Veilchendruck, ein Kissenbezug? Oder etwa Servietten bedrucken? Ne, dass war’s noch nicht.

Aber was mich wirklich beeindruckte war, einfach zu sehen, wieviel Pflanzenfarbe dabei im Stoff bleibt und wie sich die zarten Adern trotz roher Gewalt abbilden. Ich zeige euch heute meine Testdrucke von Blumen aus dem Garten, Blättern aus dem Wald und was mir uns so in die Hände fiel.

Und schaut unbedingt auch bei Beate vorbei, denn sie hat auch eine so schöne Idee!!

Hammered Flowers: Stoff mit Blüten und Blättern bedrucken:

Ihr braucht zum “Drucken”  einen Baumwollstoff. Er sollte möglichst fein gewebt sein, da sich sonst die Blattstruktur nicht gut aufdrucken läßt.

Einen Gummihammer. Ich habe es auch mit einem normalen Hammer probiert und festgestellt, dass dabei die Blätter zu sehr zerquetschen.

Blüten und Blätter:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Löwenzahn, Brennnessel und Farn gemacht. Die kleinen Hornveilchen oder die Blüten des Kaukasus-Vergissmeinnicht ließen sich ebenso sehr gut aufdrucken. Die Blüten sollen allgemein einen nicht zu dicken Kern haben. Ansonsten probiert einfach aus, was euch in die Hände kommt.

So wird’s gemacht:

Legt ein Stück gebügelten und gewaschenen Baumwollstoff auf eine glatte Steinfläche. Platziert die Blätter oder Blüten in Position. Achtet dabei darauf, welche Seite der Pflanze nach oben oder unten zeigt. Probiert eventuell vorher auf einem Probestoff, welche Seite euch besser gefällt.

Nun legt ihr einen zweiten Baumwollstoff auf die Blätter. Schlagt mit dem Gummihammer ordentlich auf die Blätter. Zieht den Stoff vorsichtig ab. Löst die Blattreste vom Stoff.

Hier seht ihr meine Versuche mit verschiedenen Blüten und Blättern. Dabei hat mir der Farn am allerbesten gefallen.  Aber auch der Löwenzahn und die Brennnessel mag ich sehr gerne. Bei den Blüten bin ich mir nicht ganz sicher, da mir die Farben nicht so gut gefallen.

Vielleicht lassen sich daraus kleine Beutelchen für Geschenke oder Kräuter nähen?

Habt ihr schon einmal mit dieser Methode Pflanzen auf Stoff gedruckt? Mich würden euere Erfahrungen wirklich interessierten.

 

Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag

Evi

  1. Wie toll ist das denn!! Der absolute Knüller. Großartig wie fein die Blattdetails zu erkennen sind. Vielen Dank für’s Zeigen.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

  2. Hallo Evi, das gefällt mir sehr gut, besonders Farn und Löwenzahn.
    Gibt es eine Möglichkeit, die Drucke so zu bearbeiten, dass sie waschbar sind. Ist vielleicht Bügeln sinnvoll?
    Barbara
    P.S. Ich habe schon Avocadoschalen für das Färben getrocknet und bald starte ich mit dem Färben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere