DIY | Frühling | Nähzimmer

Natürlich färben mit Avocado und ein gestickter Farn

24. März 2019
gestickter Farn

Wie aus einer schrumpeligen grünbraunen Avocado ein wundervoller rosé-farbener Stoff wird ist schwer vorstellbar. Aber es ist wirklich wahr! Mit Avocados läßt sich wunderbar natürlich färben und das Ergebnis haut euch um!! Schaut selbst und lasst euch überraschen. Außerdem habe ich schnell noch Nadel und Faden geholt und einen feinen Farn darauf gestickt. 

Färben mit Avocado

Letztes Jahr habe ich ja schon einmal mit Blaubeeren gefärbt. Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Tag im Sommer mit meinen lieben Freundinnen Amy und Conny. Unser erster Versuch Stoffe natürlich zu färben hatte ein paar Tücken parat. So sollte man niemals die Färbematerialien im Wasser lassen, denn das gibt unschöne Flecken auf den Stoffen. Aber aus Fehlern lernt man ja!

Färben mit Avocado

Mit Avocados färben – die Vorbereitung:

Zum Färben empfehle ich ausschließlich Naturstoffe wie Baumwolle oder Leinen. Je gröber oder lockerer gewebt, desto besser hält die Farbe.  Auch Moltonstoffe eignen sich bestens. Seide habe ich noch nicht ausprobiert.

Die Stoffe gründlich vorwaschen, so daß keine Appretur mehr vorhanden ist. Sie würde den Färbeprozess verhindern oder stakt einschränken.

Den Stoff vor dem Färben in Salzwasser ca. 1 Stunde einweichen (auf 1Liter ca. 5 Löffel Salz) Dabei das Wasser langsam erwärmen. Stoff danach gründlich auswaschen. (Mit einer Alaun-Beize wird die Farbe später noch intensiver, aber das habe ich noch nicht versucht.)

Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch komplett entfernen. Die Schalen dürfen auch schon ein paar Tage vorher vorbereitet und getrocknet sein.

mit Avocado färben

Den Färbesud vorbereiten:

Zuerst werden die Avocadoschalen ausgekocht. Dafür schneidet ihr die Schalen in kleine Stücke und lasst sie ca. 1 Stunde in siedendem Wasser ziehen. Währenddessen könnt ihr beobachten, wie das Wasser immer mehr eine rote Färbung annimmt. Anschließend alle Teile der Schalen entfernen. Am Besten durch ein feines Sieb gießen.

Je nach Größe des Stoffes einen entsprechenden Topf wählen. Der Stoff sollte darin locker und vollständig vom Wasser bedeckt Platz haben.

Gießt den Färbesud in den Topf und füllt je nach Bedarf mit heißem Wasser auf. Den Stoff locker einlegen.

Einmal aufkochen lassen, den Herd ausschalten und dann so lange ziehen lassen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Das kann gut bis zu 12 Stunden dauern, denn das ist je nach Stoff unterschiedlich. Manche Stoffe nehmen relativ schnell eine intensive Farbe an.

Denkt daran, dass der Farbton nach dem Ausspülen heller wird.

Spült die Stoffe anschließend in einem Bad aus Wasser mit einem Schuss Essig aus. Ich habe auf 5 Liter  ca. 20 ml genommen.

Mit der Schale einer Avocado habe ich drei Servietten und ein Kissen gefärbt. Der Färbesud hätte garantiert für mehr gereicht.

Meine liebe Bloggerfreundin Silke ” House 37″ könnt ihr ein sehr intensives Ergebnis sehen.

Ich finde den Farbton ganz zauberhaft schon! Ich hatte zuerst befürchtet, dass der Ton ins apricot gehen könnte, aber zum Glück hat er sogar einen leichten Stich ins violette. Dazu passt nämlich der kleine gestickte Farn ganz besonders gut.

gestickter Farn

Die Anleitung  für den gestickten Farn habe ich euch natürlich aufgeschrieben.

Mit Avocado färben

Material:

Stoff, Sticknadel, Sticktwist, Bleistift oder Trickmarker wie in diesem Beitrag

Stoff mit Farn besticken

Zeichnet euch den Farn unbedingt mit einem Bleistift oder Zauberstift auf dem Stoff vor.

Gestickt wird mit 3-fädrigem Sticktwist.  Der Stil wird im Stilstich gestickt. Das ist ist ziemlich einfach. Ihr stickt, wie auf de Bild einfach nur eine Stichlänge voraus wieder zurück und lasst den Faden dabei immer unterhalb liegen.

Stilstich sticken

Den Farnstich für die Seitenblätter wie folgt sticken:

In die erste Einstichstelle jeweils einen Stich nach rechts und einen Stich nach links zurückführen.

Für das nächste Blattpaar wie auf dem dritten Bild einmal zurückstecken und dann von 1 wiederholen.

Farbstich und Stilstich

So stickt ihr den gesamten Farn zu Ende. Die Fadenenden immer gleich vernähen, damit ihr keinen Fadensalat auf der Rückseite habt.

Farn sticken

gestickter Farn

Ich hoffe euch hat meine kleine Stickidee gefallen und wenn ihr Lust habt den kleinen Farn nachzuschicken, zeigt es mir unbedingt!

Und ich bin echt gespannt, ob ihr jetzt auch alle im Avocado Fieber seid!

Wer mag, kann sich dieses Bild für Pinterest pinnen:

Mit Avocado färben

Habt einen wundervollen Sonntag!

Alles Liebe

Evi

Verlinkt im Creadienstag

  1. Liebe Evi,
    endlich komme ich dazu deine gefärbten und bestickten Tücher genauer anzuschauen.
    Ich finde deine Servietten ganz zauberhaft, der Farn passt ganz toll zu den zarten rosé und macht sich sicherlich gut auf einem hübsch gedeckten Tisch.
    Ich bin wie immer schwer verliebt in deine Stickereien und werde mich sicherlich auch einmal an den Farn wagen.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und morgen einen guten Wochenstart.
    Viele liebe Grüße
    Silke

  2. Vielen Dank für die ausführlichen Tipps und die detaillierte Anleitung. Das Färben mit Avocado habe ich schon lange auf der to Do Liste, aber es bislang noch nicht geschafft. Jetzt habe ich zumindest schonmal eine super Anleitung dazu 🙂
    Liebe Grüße,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere