DIY | Frühling | Nähzimmer

Stickrahmen DIY – mit Garn umwickelt

29. Januar 2019
Stickrahmen mit Garn umwickelt

Nachdem ich letzte Woche schon ein kleines Stick-DIY verbloggt habe, konnte ich nicht widerstehen, Nadel und Faden wieder in die Hand zu nehmen. Aber diesmal kommt der Faden nicht nur auf den Stoff.  Schaut euch mein neues Stickrahmen-DIY an…..

Stickrahmen mit Garn umwickelt

Mit den gestickten Liebesgrüßen bekam ich gerade wieder so viel Lust auf’s Sticken. Und da ich noch so einiges an Stickrahmen im Schrank habe, brauchte es nur einen kurzen Funken und die Idee war da. Warum nicht wie bei dem Fiber-Rainbow auch mal den Stickrahmen mit schönem Garn umwickeln?

Inspiriert von den herrlichen Farben des gewebten Wandbehangs in der letzten Woche, fiel mir die Farbauswahl nicht schwer. Die Töne sind so wundervoll weich und hell und erinnern mich an den Frühling!

Vielleicht als kleine Idee zum Valentinstag oder auch als feines Ringkissen zur Hochzeit? Mit dem umwickelten Rahmen wird daraus etwas ganz Besonderes.

Stickrahmen mit Gar umwickelt

Anleitung für das Stickrahmen-DIY:

Ihr braucht:

Stickrahmen *

Baumwolle- oder Leinenzwirn

Stoff

Schere, Sticknadel mit Spitze *

Trickmarker *

Stickrahmen mit Garn umwickelt

Den Anfangsfaden fixiert ihr, indem ihr ihn ,wie auf dem Bild, auf die Innenseite legt und mit dem Garn umwickelt. Den Endfaden steckt ihr dann einfach mit einer stumpfen Nadel unter die Fäden. Wollt ihr die Fäden dauerhaft auf dem Stickring belassen, könnt ihr den Faden auf dem Ring mit Leim verbinden. Dabei etappenweise ein wenig Leim auf den Rahmen geben und den Faden gleichmäßig fest um den Rahmen wickeln. Es hält aber auch ohne Leim perfekt.

Nun könnt ihr entscheiden , ob ihr den ganzen Rahmen mit einer oder mehreren Farben umwickelt oder nur stellenweise einen Farbakzent setzt.

Stickrahmen mit Garn umwickelt

Stoff besticken:

Spannt den Stoff in den Stickrahmen ein. Mit einem Trickmarker schreibt ihr euch das gewünschte Wort oder Muster vor und stickt es anschließend im Rückstich nach. Die Schrift verschwindet nach 2 Stunden wieder und es ist nur das Stickbild sichtbar.

Stoff vorzeichnen

Der Rückstich ist ganz einfach. Ihr stecht immer eine Stichlänge  weiter von unten nach oben und führt den Faden knapp vor dem letzten Stich zurück.

Stoff besticken

Stoff bestickt

So lassen sich ganz viele Wörter, ganze Sprüche oder Motive auf Stoff bringen. Ihr könnt euch auch einen Schriftzug ausdrucken und übertragen.  Wie bei dem Valentins-Stickprojekt kann man Motive und Schriften auch mit einem Bügelmusterstift aufbügeln

Stickrahmen

Hier habe ich nach langer Zeit wieder den hübschen Knötchenstich gestickt. Ich mag den so gerne und habe auch schon eine Idee für Ostern im Kopf! Dann zeige ich euch, wie einfach der geht.

Stoff mit Knötchenstich

So, beide Bildchen im umwickelten Rahmen sind fertig und können aufgehängt werden.

Stickwörter Valentinstag

Stickrahmen mit Garn umwickelt

Ich hoffe, euch hat meine Idee gefallen. Und schaut euch unbedingt noch meine anderen Stickideen im Stickrahmen an:

Fotostickrahmen zum Muttertag

Punch-Needle Sommerdame

Blütenkränze im Stickrahmen 

Ich wünsche euch einen wundervollen kreativen Dienstag und eine schöne Woche

Liebe Grüße

Evi

 

* Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nix, aber Du unterstützt damit mich und meine Ideen, denn es hilft, die Kosten für diesen Blog zu decken.

  1. Wunderschön, deine Stickrahmen, liebe Evi! Ich bewundere deine Geduld!
    Wir haben im Urlaub mal in ähnlicher Machart unzählige Freundschaftsbänder selbst gemacht. Das hat schon was meditatives…
    Liebe Grüße,
    Sabine

  2. Hallo liebe Evi, diese Idee mit den Stickrahmen gefällt mir sehr.
    Dank deiner Anleitung ist es auch nicht schwer deine Idee nachzumachen.
    Ein nettes Geschenk zum Valentinstag für einen lieben Menschen.
    Liebe Grüße, Edith

  3. Ganz süß, deine Stickrahmen. Da würden meine auch sehr gut daneben passen 😀 Ich glaube, die würden sich super ergänzen. Wenn ich Deine schönen Stickrahmenbilder so sehe, bekäme ich auch fast Lust, zu sticken. Obwohl ich ja nicht so gerne mit der Nadel in der Hand arbeite. Das liegt aber hauptsächlich daran, daß ich immer kaputte Fingerkuppen habe (Floristikhände halt :D)
    Ganz liebe Grüße nach HH, Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere