Eichhörnchenkuchen – eine Nusstarte und bestickte Servietten für den Herbsttisch

[werbelinks] Hallo Herbst, jetzt darfst du mich wieder mitnehmen. Ich bin bereit für den Kamin, duftende Tee’s und vor allem für gemütliche Herbstspaziergänge. Und was gehört noch dazu? Na unbedingt dieses köstliches Rezept für eine richtig gute Eichhörnchen Nusstarte. Und damit die Tischdeko auch stimmt, gibt’s noch bestickte Servietten dazu…..

Rezept für eine Nusstarte

Die Tage werden merklich kürzer und kälter. Jetzt freue ich mich wirklich ein bisschen mehr auf den Herbst und seine grauen und nassen Tage (nicht). Aber ganz klar auf schöne Spaziergänge durch goldenes Laub, das Sammeln von Eicheln und Kastanien, Gräsern und Pflanzen, die so herrlich morbide sind. Da fühle ich mich ein kleines bisschen wie ein  Eichhörnchen, dass auf der Suche nach Schätzen für den kommenden Winter ist.

Meine Fundstücke aus dem Wald landen heute als wunderbare Deko auf dem Bild mit dieser leckeren Tarte.

Rezept für eine Nusstarte

Und diese Tarte ist wirklich was für echte Eichhörnchen, denn sie steckt voller guter Nüsse, die uns für die nasse und kalte Jahreszeit stärken. Okay, ein bisschen Hüftspeck ist auch inclusive. Aber ich hab’ ja auch noch ein DIY für euch! Da könnt ihr die Kalorien wieder abbauen! Passend zur Jahreszeit  habe ich meine Servietten mit kleinen Eicheln und Blättern bestickt. Ganz einfach und inclusive Service, denn die Stickvorlage dürft ihr euch wieder downloaden.

Rezept für eine Nusstarte

Aber erstmal habe ich hier das Rezept für euch:

Eichhörnchen Nusstarte:

Zutaten für eine Tarteform von 30 cm

250 g Mehl

125 g kalte Butter

50 g Zucker

1 Ei

Füllung:

je 50 g Pistazien, Mandeln, Pecanüsse, Walnüsse, Haselnüsse und Erdnüsse oder Nüsse nach Geschmack. Insgesamt sollten es 300 g Nüsse sein.

30 g Butter

200 ml Sahne

100 g Zucker

6 El Honig

Fett für die form

Für den Teig das Mehl mit der Butter, dem Zucker, dem Ei und einer Prise Salz verkneten und in einer Frischhaltebox ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. (Ihr könnt den Teig auch einen Tag vorher zubereiten)

Bis auf die Pistazien alle Nüsse miteinander mischen. Butter mit Sahne, Zucker und Honig aufkochen. Die Nüsse unterrühren.

Die Tarteform einfetten. Den Teig in der Größe der Backform (incl. Rand)  ausrollen in die Form legen und den Rand festdrücken. Die Nussmasse einfüllen und die Pistazien darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.

Jetzt noch einen guten Kaffee oder Tee kochen und dazu genießen.

Aber halt! Ohne die richtigen Servietten geht das noch nicht!

Nusstorte und bestickte Servietten

Servietten mit Eichenblättern bestickt:

Bei uns zuhause gibt es schon lange keine Papierservietten mehr. Auch die Gäste bekommen Stoffservietten. Und die gibt es in unterschiedlichen Farben und mittlerweile auch unterschiedlich bestickt. Je nach dem, wozu ich gerade Lust hatte. Da landen dann feine Kränze und auch mal kleine Gänseblümchen auf den Tisch. Diesen Farn mag ich ganz besonders gerne.

Das brauchst du:

Leinenservietten *

Sticknadel mit Spitze *

Bügelmusterstift *

Stickgarn in beliebiger Farbe (zum Sticken habe ich drei Fäden verwendet)

Schere und Bügeleisen

* Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. 

So wird’s gemacht:

Druckt euch die Vorlage für die Eichenblätter aus und zeichnet das Motiv auf der Rückseite des Papiers mit dem Bügelmusterstift (wie hier beschrieben) nach. Bei neuen Stoffen empfehle ich, sie vorher zu waschen, da durch die Appretur die Übertragung evtl. nicht funktioniert. Anschließend übertrag ihr das Motiv mit dem Bügeleisen auf die gewünschte Stelle.

bestickte Servietten mit Eichenblättern

Stickt nun mit dem Rückstich die Konturen nach. Anschließend die Fäden auf der Rückseite vernähen. Ihr könnt so ganze Decken mit Herbstblättern und Eicheln besticken oder aber nur die Ecken einer Serviette. Oder ein Geschirrtuch, ein T-shirt, eine kleine Kosmetiktasche und noch so viel mehr.

bestickte Servietten mit Einzelblättern

Nusstarte Rezept und bestickte Servietten

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Alles Liebe

Evi

 

Noch mehr Herbstideen findet ihr hier:

Herbstblätter Girlande

Herbstkranz aus Hopfen und Hortensien

bemalte Herbstblätter aus SnapPap

Nähanleitung Pilze

 

Verzinkt im Creadienstag

5 Kommentare

  1. Seit Freitag denke ich gerade sehr über Nachhaltigkeit nach. Und dann kam mir auch die Idee Stoffservietten hier einzuführen. Die bekomme ich bestimmt auch noch selbst genäht. Und jetzt sehe ich deine wunderschönen bestickten. Noch ein Grund mehr, keine Papierservietten zu kaufen. Herzlichst Kirsten

    • Liebe Kirsten,
      ich denke auch, es gibt so viele unkomplizierte Möglichkeiten, Ressourcen zu schonen. Und Stoffservietten sehen auf dem Tisch auch noch viel schöner aus. Es freut mich sehr, dass dir meine gestickten Motive gefallen.
      Ganz liebe Grüße zu dir
      Evi

  2. So lecker, deine herbstliche Nusstarte. Die passt so wunderbar zu einem gemütlichen Sonntag mit Sonnenschein, so wie wir ihn heute hatten. Und die bestickten Servietten sind auch großartig. Wir haben immer Stoffservietten in unserem Brötchenkorb. Allerdings bin ich was Sticken betrifft, untauglich…
    Ganz liebe Grüße und euch noch einen gemütlichen Restsonntag,
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      das war heute wirklich ein traumhaft schöne Tag! Zum Glück hatten wir auch noch zwei Stückchen Nusskuchen übrig und haben ihn in der Sonne genossen. Ich bin mir ganz sicher, dass so ein talentierter Mensch wie du auch sticken könnte.
      Vielen lieben Dank für deinen Besuch und liebe Grüße in den Süden.
      Evi

  3. Pingback: Ein Rezept für kleine Mini Apple Pies - Zuckerdeern.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.