Pflegende Handcreme einfach selber machen

Handcreme selber machen mit wenigen Zutaten - mrsgreenhouse

[enthält Werbelinks]

Brauchen eure Hände im Moment auch viel mehr Pflege als sonst? Durch das viele Waschen fühlen sie sich schon ein bisschen rauer an und rufen nach einer reichhaltigen Creme. Wir ihr die mit guten pflegenden Zutaten ganz einfach selbermachen könnt, zeige ich euch heute.

Handcreme selber machen mit wenigen Zutaten - mrsgreenhouse

Obwohl ich mir unabhängig von Corona auch sofort beim Heimkommen die Hände wasche, habe ich zur Zeit das Gefühl, sie brauchen noch mehr Pflege als sonst. Auch die Gartenarbeit strapaziert meine Hände gerade sehr! Grundsätzlich habe ich schon sehr gute Handcremes im Haus, aber in allen stecken einfach mehr Inhaltsstoffe, als nötig. Ich benutze sonst fast ausschließlich Kokosöl für meine Haut, da ich kaum andere Kosmetik vertrage. Besonders im Gesicht bin ich sehr empfindlich. Aber für die Hände darf es gerne ein bisschen mehr sein.

Also habe ich mir endlich eine gute Alternative aus wenigen Zutaten zusammengestellt. Die Zubereitung ist wirklich easypeasy und die Zutaten kann man unkompliziert bestellen oder in der Apotheke erwerben.

Handcreme selber machen – so geht’s

Für die Herstellung der Handcreme braucht ihr nur die unten genannten Zutaten, eine sehr genaue Waage, einen Kochtopf und einen kleinen Einsatz für das Wasserbad. Rührlöffel und kleine Tiegel für die Creme.

Das Rezept ergibt insgesamt ca. 100 g Handcreme.

Handcreme selber machen mit wenigen Zutaten - mrsgreenhouse

Zutaten für die Handcreme:

Die Kakaobutter-Chips zusammen mit der Sheabutter und dem Kokosöl in einem Wasserbad auf dem Herd leicht erwärmen bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Alles gut miteinander verrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen. Nun gebt ihr das Mandelöl und die ätherischen Tropfen hinzu und verrührt die Masse nocheinmal.

Die Creme nun in saubere Tiegel füllen und in den Kühlschrank stellen, damit sie wieder fest wird. Die Creme hält sich dort min. 6-8 Wochen. Damit die Creme nicht verunreinigt, benutzt einen Spatel um eine Portion zu entnehmen.

* Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. 

Handcreme selber machen mit wenigen Zutaten - mrsgreenhouse

Die Konsistenz ist so zart und weich und der Duft des Lavendels so erfrischend. Die Creme zieht ziemlich schnell ein und hält die Hände sehr lange ganz weich und pflegt durch die reichhaltigen Inhaltsstoffe hervorragend.

Gerade jetzt, wo ich auch noch so viel im Garten rumbuddel, kommt mir die Handcreme sehr gelegen. Gärtnerhände sind nämlich auch oft sehr strapaziert und brauchen viel Pflege.

Schaut euch auch unbedingt mein neues Rezept für Flüssigseife an! Geht ganz einfach!

Handcreme selber machen mit wenigen Zutaten - mrsgreenhouse

Die Creme ist darüber hinaus eine wunderbare Alternative zu den herkömmlichen Produkten, da  nur natürliche Zutaten verwendet werden. Zusammen mit dem schönen gestrickten Waschtüchern könnt ihr so eine Handcreme auch ganz toll verschenken. Vielleicht auch eine schöne Idee zum Muttertag?

Und die passende Handwaschpaste für Gärtnerhände findet ihr bei meiner lieben Smilla.

Handcreme selber machen mit wenige Zutaten - mrsgreenhouse

Ich kann euch nur empfehlen, eure Handcreme einfach selber zu machen. Anstatt des Lavendels könnt ihr natürlich auch ein anderes ätherisches Öl verwenden.

Handcreme selber machen mit wenigen Zutaten - mrsgreenhouse

Alles Liebe und passt gut auf euch auf

Evi

 

9 Kommentare

  1. Oh liebe Evi, Deine schöne Handcreme passt ganz hervorragend zu meiner Handwaschpaste! Und die Bilder sind so zauberhaft. Da steht jetzt streichelzarten, gut gepfloen Händen wirklich nix mehr im Wege.
    Liebe Grüße
    Smilla

  2. Pingback: Flüssigseife selber machen ganz einfach. Anleitung auf mrsgreenhouse.de

  3. Hallo Evi,danke für das Rezept.Die Zutaten habe ich schon besorgt,gleich starte ich mit der Umsetzung deines Seifenrezeptes.Eine Frage zur Handcreme:ist sie am Ende so fest,dass ich sie in Förmchen gießen könnte?Zum cremen könnte man dann das kleine in Form gegossene Stück Creme in den Händen reiben,(als Handschmeichler buchstäblich) so mein Plan.Meinst du das könnte funktionieren?Liebste Grüße,Nina

    • Liebe Nina,
      die Creme wird für einen “Handschmeichler” leider nicht so geeignet sein. In einem Gefäß aufbewahrt ist sie zwar relativ fest, aber sobald du sie in die Hände nimmst, wird sie ganz schnell weich.
      Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
      Liebe Grüße
      Evi

  4. Diese Creme ist der absolute Wahnsinn, ich kämpfe seid Jahren mit tiefen Rissen an den Fingerkuppen besonders im Winter und wenn ich viel putze😉 nichts hat bisher geholfen. Aber diese Wundercreme hat innerhalb 2 Tagen Risse bis aufs Fleisch😭 heilen können. An meine Haut kommt nur noch diese Creme. Tausend Dank hierfür😍😘😘😘

  5. Die Handcreme klingt super! Wiegt man das Kokosöl tatsächlich in g auf der Waage ab?
    Also ist es fest? Danke.
    Bekommt man die Zutaten alle im Reformhaus?

  6. Liebe Evi,
    Ich hab Sie auch gemacht und finde sie wunderbar-ist gerade täglich von Nöten🥴😄ich hab einmal mit ätherischem Minzöl und einmal mit Lavendelduft gemacht und funde beide super. Ganz lieben Dank für die Anleitung🙏Liebe Grüsse, Petra🙋‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.