DIY | Nähzimmer

Gestrickte Waschtücher – ein DIY zum Muttertag

1. Mai 2018
Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Endlich habe ich wieder die Stricknadeln in die Hand genommen und ein paar Kleinigkeiten gestrickt. Entstanden sind schlichte gestrickte Waschtücher aus weicher Baumwolle ….

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Letzen Monat konntet ihr die gestrickten Waschtücher schon in den verzierten Holzboxen sehen. Ich hatte euch ja versprochen, die Anleitung  aufzuschreiben. Ich liebe diese Waschtücher, denn sie sind so herrlich weich und fluffig. Ob zur sanften Massage oder Gesichtsreinigung; sind sie einfach großartig.

Zum Muttertag werden sie mit einer duftenden Seife zu einem liebevollen Geschenk!

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Mir fällt es sehr schwer, ohne etwas in den Händen zu haben, einfach dazusitzen. Da sind diese kleinen Strickprojekte wie geschaffen. Ähnlich wie das Zeichnen von Mandalas ist Stricken  genauso meditativ.

Da für die Waschtücher nur wenig Wolle gebraucht wird, können meine Wollreste prima verwertet werden.  Nur mercerisiert sollte die Baumwolle in keinem Fall sein, sie kann sonst nur schwer Flüssigkeiten aufnehmen.

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Anleitung für gestrickte Waschtücher:

Material:

Baumwolle (nicht mercerisiert) (LL ca. 125m)

Stricknadeln ( ich habe Nr 4 benutzt)

stumpfe Sticknadel

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Um diese melierte Optik zu erhalten, habe ich zwei Farben gleichzeitig verstrickt. Sozusagen zweifädig gestrickt.

Mein Waschtuch hat eine Größe von 24 x 24 cm. Dafür habe ich 35 Maschen angeschlagen und 6 Reihen kraus rechts gestrickt. Ab der 7. Reihe wird im Perlmutter weitergestrickt. Strickt abwechselnd eine Masche rechts, eine Masche links. In der Rückreihe so versetzt, dass kleine “Perlen” entstehen. Zum Schluss wieder 6 Reihen kraus rechts stricken. Die letze Reihe davon bildet als Abkettreihe den Abschluss. Nun die Fäden vernähen und schon ist das Waschtuch fertig.

Damit die Waschtücher auch aufgehängt werden können, nähe ich ihnen ein kleines Baumwollbändchen per Hand an.

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Wer sie nicht im Bad nutzen möchte, kann diese Tücher gut als Spül- und Putztuch in der Küche verwenden. Ich benutze auch sehr gerne gestrickte Handtücher in der Küche. Das sieht besonders hübsch aus! Dafür einfach ein etwas breiteres und längeres Tuch stricken.

Gestrickte Waschtücher - ein DIY zum Muttertag

Ich wünsche euch einen sehr erholsamen und gemütlichen und kreativen Dienstag. Meine gestrickten Waschtücher findet ihr noch bei den Dienstagsdingen und den Kreativas.

Liebe Grüße

Evi

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Ähnliche Beiträge:

  1. Guten Morgen liebe Evi,
    Deine Waschtücher sind ja zauberhaft und passen ganz hervorragend zu meinen Abschmink-Pads. Vielleicht schnüre ich daraus ein kleines Doppel-Wellness-(Schwieger)Muttertags-Geschenk…
    Wünsche Dir einen schönen Feiertag!
    Liebe Grüße
    Smilla

  2. Liebe Evi,

    sind die hübsch ❤️ – ich glaub damit muss ich mich mal wieder selbst beschenken lassen und meine Mama beauftragen mir welche zu stricken. Ich bin leider an meinem eigenen Nähprojekt vor 2 Jahren fast verzweifelt. Aber vielleicht zeigt sie es mir auch noch einmal 😉 Übung macht ja bekanntlich den Meister!

    Lieben Dank für deine Inspiration!
    Fühl dich gedrückt,
    Rebekka

  3. Was für eine wunderbare Idee. Die sind wirklich zu schön, deine Waschtücher. Die angenähten Bänder als Aufhängung sind dazu ausgesprochen praktisch.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen ganz schönen Start in den Mai!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  4. Liebe Evi! Die Waschtücher sind ja wirklich echt schön geworden! Leider hab ich Stricken mittlerweile verlernt und mir macht eher das Häkeln eher Spaß 🙂 Das Tuch zu Häkeln wäre aber auch eine Möglichkeit oder?
    Viele Grüße, Yvonne

    1. Liebe Yvonne,
      vielen lieben Dank!!
      Die Waschtücher kannst du natürlich auch häkeln.
      Vielleicht findet sich auch ei Häkelmuster, dass ein bisschen wie ein Perlmutter aussieht, damit
      die Struktur entsteht. Ansonsten geht es aber auch im einfachen Häkelmuster.
      Ganz liebe Grüße
      Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere