Hanging basket – Makramee Hängekorb selber machen

Makramee Hängekorb Anleitung

[Werbung]

Wir haben eine wirklich kleine Küche in der man gut überlegen muss, was man wo abstellt. Dinge die nicht in die Schränke gehören, stehen dann schon mal ganz blöd im Weg. So wie meistens unser Obstkorb!! Also habe ich mir eine Lösung in Form eines Hängekorbs überlegt. Damit der auch so richtig schick ist, habe ich ihn ganz im Makramee Trend geknotet.

Hängekorb Makramee Anleitung

In meiner Jugend gab es diese Draht Körbe, die ich als Teenie total cool fand. Ich hatte so einen auch in meinem Zimmer für Krimskrams und Co. und später auch in der Küche unserer ersten Wohnung. Zur Zeit sind diese “Hangning baskets” ja wieder total in!!

In unserem alten Haus von 1890 fallen die Räume eher klein aus. Auch wenn wir schon Wände herausgenommen haben und das Haus einen zusätzlichen Raum bekommen hat, muss man aber in der Küche sehr platzsparend arbeiten. Da braucht alles seinen Platz und jedes Ding, das zusätzlich rumsteht, kann sehr nerven. Es wird also höchste Zeit für einen hängenden Obstkorb.  Und ganz in Trend: ein Makramee Hängekorb!!

Und damit auch das perfekte Material dabei ist, steht mir mein Partner LIEBLINGSGARN wieder zur Seite. Bei Lieblingsgarn gibt es alles für euer Makramee Projekt. Ihr findet dort superschöne Makramee-Garne in unterschiedlichen Stärken, Qualitäten und vielen Farben und jedes erdenkliche Zubehör, was man dafür braucht. Und wer gerne strickt und häkelt, findet im Shop viele tolle Garne! Da kann man doch gleich noch diese kleinen Waschtücher an gemütliches Herbstabenden häkeln.

Lieblingsgarn Makramee Garn

Aber genug der vielen Worte! Jetzt kommen wir schnell zur Anleitung. Die sieht zwar lang aus, ist aber absolut simpel, denn ihr müsst lediglich den einfachen Kreuzknoten anwenden. Die Anleitung für den Knoten findet ihr bei dem schönen Makramee Windlicht! Dafür habe ich übrigens auch das Garn von Lieblingsgarn verwendet!!

Makramee Hängekorb:

Material:

Makramee Garn für Hängekorb

Filani Lieblingsgarn gedreht 3 mm

Holzkugeln 

Schere 

Maßband

2 Holzringe 20 cm ø

So wird’s gemacht:

Folgende Garnlängen könnt ihr euch schon einmal vorab zuschneiden:

Makrameegarn zuschneiden für Hängekorb

8x 3,2 Meter

1x 80 cm

16x 170 cm

1x 130 cm

Die Schlaufe:

Nehme die zugeschnittenen 8 x 3,2 Meter Schnüre und lege sie mittig zu einer Schlaufe zusammen. Die Schlaufe wird unsere Aufhängung.

Schlaufe für Aufhängung legen

Für die Schlaufe brauchst du insgesamt ca. 20-25 cm Schnur. Knote nun an dem einen Ende der Schlaufe  einen Knoten und gleich dahinter noch einen (Daran kannst du das ganze Werk aufhängen)

Schlaufe an Aufhängung für Hängekorb

Die Schlaufe wird nun mit 4 Doppelfäden geflochten: Du fängst unterhalb des 1. Knoten an wie folgt:

Flechten mit 4 Strängen:

  1. lege dir alle Doppelfäden zurecht
  2. Lege den zweiten Faden von links über den ersten von links
  3. nehme nun den äußersten rechten Faden  und lege ihn über den zweiten Faden von rechts
  4. lege den ersten Faden über den vierten Faden

Zopfflechten mit 4 Strängen

Zieht alle Stränge fest. Habt ihr die Länge (ca. 13 cm) erreicht, könnt ihr beide Knoten lösen. Fixiert die Enden des Flechtstücks mit zwei Klammern, damit sich die Flechtung nicht auflöst. (Ihr könnt es aber auch einfach mit den Fingern festhalten.

Legt anschließend die Schlaufe so übereinander, dass beide Enden des Flechtstücks zusammen liegen.

Schlaufe für Makramee Hängekorb zusammenlegen

Der Abbindknoten:

Verwendet den 80 cm langen Faden zu und legt ihn wie auf Bild 1 eine Schlaufe. Das kurze Ende des Fadens liegt oben. Wickelt den langen Faden sehr fest ca. 6-7 mal um die Stränge. Steckt den langen Faden wie in Bild 2 durch die Schlaufe. Zieht mit dem kurzen Faden die Schlaufe durch das gewickelte Teil, bis die Schlaufe ca. mittig liegt (Bild 3) Scheidet beide Fadenenden ab.

Abbindknoten für Hängekorb Makramee

 

 

Makramee Hängekorb Anleitung

Kreuzknoten mit Holzperle:

Nach ca. 23 cm knotet ihr einen Kreuzknoten. Nehmt dabei immer jeweils 4 Fäden. Durch die mittleren Schüre fädelt ihr eine Holzperle. Danach wird wieder ein Kreuzknoten unterhalb der Perle geknotet. Dies macht ihr bei allen vier Strängen

Kreuzknoten für Hängekorb

Kreuzknoten und Holzperle für Hängekorb

Fäden am Holzring befestigen:

Nun werden die Fäden am Holzring befestigt. Der Abstand vom letzten Kreuzknoten bis zum Holzring liegt bei ca. 18 cm. Fixiert die Fäden am besten mit Klammern am Holzring.

Holzring einsetzen für Hängekorb

Doppelter halber Schlag:

Um die Fäden am Holzring zu befestigen verwenden wir den “doppelten halben Schlag”  Dafür wird der Faden zuerst unter dem Holzring durchgeführt und über den Holzring links vom Faden gelegt. Anschließen das Fadenende rechts vom Faden unter dem Holzring durchführen und durch die entstandene Schlaufe nach vorne durchziehen. Beide Schlaufen festziehen.

Doppelter halber Schlag

Doppelter halber Schlag für Hängekorb

Dies macht ihr jetzt mit allen Fäden. Ihr könnt die Längen auch noch nachträglich nachjustieren, denn beim Knoten passiert es leicht, dass die Fäden nicht die gleiche Länge haben.

Fäden hinzufügen mit dem Kopfknoten:

Nun nehmt ihr die 16 x 170 cm langen Stränge und knotet sie gleichmäßig verteilt in die Zwischenräume. Verwendet dabei den Kopfknoten wie bei meiner Girlande

Legt den Faden doppelt und befestigt ihn am Holzring. Anschließend legt ihr beide Enden auf beiden Seiten des Knotens vorn vorne über den Ring und zieht das Fadenende durch die Schlaufe nach vorne. Dies macht ihr nun mit allen 16 Fäden. Fäden am Holzring befestigen

Doppelter halber Schlag für Makramee Hängekorb.

 

Fäden mit dem Kopfknoten am Ring befestigen

Kreuzknoten:

Nun beginnt ihr die erste Reihe Kreuzknoten. Die erste Kreuzknotenreihe hat einen Abstand vom 3 cm zum Ring.

Kreuzknoten für Makramee Hängekorb

In der zweiten Reihe Kreuzkoten nehmt ihr dann jeweils versetzt zwei Fäden der ersten Kreuzkoten und knotet wieder einmal rundum. Der Abstand zur ersten Reihe liegt bei ca. 2-2,5 cm.

zweite Reihe Kreuzknoten

Nach der dritten Reihe Kreuzkoten gefestigt ihr die Fäden wieder mit dem doppelten Schlag am zweiten Ring. Auch hier könnt ihr noch nachjustieren, falls die Abstände unterschiedlich ausfallen.

Fäden wieder am Ring befestigen.

Nehmt alle Fäden straff zusammen und verbindet sie wieder mit dem Abbindeknoten. Dafür verwendet ihr den 130 cm langen Faden.

Falls noch Fäden ein wenig locker sitzen, könnt ihr sie nachträglich noch festziehen. Nehmt dafür den Strang in die Hand und zieht an allen Fäden einmal vorsichtig nach unten. So könnt ihr noch einmal Spannung aufbauen.

Den Strang auf gewünschte Länge kürzen und die Fäden aufdrehen. Mit einem Kamm oder einer Bürste schön plüschig bürsten.

FERTIG

Abbindeknote unter dem Hängekorb anwenden

Hängekorb Makramee Anleitung Selbstverständlich kann in so einem schönen Hängekorb auch alles andere aufbewahrt werden. Ob schöne Garne oder Taschentücher im Bad. Und auf jeden Fall hat darin auch ein Pflänzchen einen sicheren Platz.

Für was würde so ein Hängekorb bei euch zum Einsatz kommen?

Makramee Hängekorb selber machen mit Anleitung mrsgreenhouse

Ich bedanke mich bei meinem Partner Lieblingsgarn für die schöne Zusammenarbeit und das tolle Material!!

Und euch wünsche ich viel Spaß beim Nachknoten vom Makramee Hängekorb 💗

Alles Liebe

Evi

10 Kommentare

  1. Liebe Evi,
    dein Korb ist total schön geworden! Bin immer wieder begeistert, was man alles aus Makramee zaubern kann 💖
    Liebe Grüße, Mike

  2. Liebe Evi, das ist ein richtig hübsches DIY, ich bin ja eh makramee Liebhaber, daher trifft es meinen Geschmack total. Super Anleitung, Dankeschön. Liebe Grüße, Isabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.