DIY Makramee Windlichter ganz einfach

Makramee Windlicht

[Werbung mit Lieblingsgarn]

Schon wieder Makramee? Ja, klar! Jetzt ist doch die beste Zeit dafür. Draußen wird es schon kühler und früher dunkel, da macht das Knüpfen und Knoten um so mehr Spaß! Wenn dabei noch ein schickes Boho Windlicht entsteht, ist die Gemütlichkeit einfach perfekt. Also schnappt euch meine Anleitung und macht mit….

Makramee WindlichtFür das passende Garn habe ich heute auch noch einen tollen Tipp für euch.

Auch der Suche nach Makrameegarn bin ich neulich auf den Lieblingsgarn-Shop gestoßen und habe mich riesig über die Entdeckung gefreut. Das Berliner Familienunternehmen – 2018 von Mandy und Sirko gegründet – hat einfach alles, was man zum Starten eines Makramee-Projekts braucht. Dabei kann man aus einer tollen Farbpalette, verschiedenen Stärken und Qualitäten wählen. Auch Wolle zum stricken und häkeln, sowie jede Menge Zubehör gibt es im Shop . Also, macht euch auf die Suche und holt euch das passende Garn für mein heutiges Projekt.

Makramee Windlichter:

Sicher könnt ihr euch noch an meine Makramee Girlande erinnern? Die kleinen Halbmonde habe ich nämlich aus dem gleichen Garn geknotet, wie die hübschen Windlichter, die ich euch heute zeigen werde. Das Garn ist mega weich und lässt sich wunderbar verarbeiten. Ihr könnt die einfach verdrehte oder dreifach gedrehte Variante wählen.

Wenn ihr eure Projekte später schön auskämmen möchtet, empfehle ich die einfach verdrehte Variante. Ich habe sie für meine Windlichter auch gewählt, weil ich die Optik einfach sehr mag.

Makramee Garn für Windlicht

Makramee Windlicht:

Ihr braucht:

Makramee Garn “beige”

Makramee Garn “golden natural”

Marmeladenglas: hier habe ich ein Glas von 10 cm Höhe und 8 cm ø verwendet

Schere , Maasband

Washitape und Kerzen

Material für Makramee Windlicht

So wird’s gemacht:

Schneidet euch zunächst folgende Fadenlängen zu:

1x 80 cm

47 x 40 cm

Legt die kurzen Fäden doppelt und knotet sie an dem langen Faden mit dem Lerchenknoten (Bild 2) fest. Das ganze nun 47 Mal. Achtet darauf, dass die Längen alle in etwa gleich sind.  Habt ihr alle Fäden verknotet, bindet ihr sie mit dem langen Faden einmal komplett um das Marmeladenglas und verknotet den Faden fest. Achtet darauf, dass der Faden zu beiden Seiten gleichlang ist, denn er bildet das 48. Fadenpaar.

Ihr könnt nun direkt am Glas weiterknoten. Für euch habe ich das Projekt einmal heruntergenommenen auf den Tisch gelegt, da ihr so besser sehen könnt, wie die nächsten Schritte aussehen.

Anleitung Makramee Windlicht

Nun folgt der klassische Kreuzknoten.

Nehmt euch dafür zwei Doppelfäden. Legt zuerst den äußeren linken Faden über die beiden mittleren Fäden und führt den rechten Faden, wie auf dem ersten Bild, nach links hindurch. Den Knoten nach oben festziehen.

Das gleiche nun Seitenverkehrt. Legt den rechten Faden über die beiden mittleren Fäden und zieht den rechten Faden unter allen Fäden, über den rechten Faden hindurch. Den Knoten festziehen. Nun habt ihr den Kreuzknoten fertig.

Das macht ihr jetzt bis zum letzten Fadenpaar. Am Ende solltet ihr 24 Kreuzknoten haben.

Anleitung Makramee Windlicht

Die nächsten Schritte bilden die Dreiecke. Diese werden wiederum aus Kreuzknoten geknotet. Ganz wichtig ist: Achtet beim ersten Dreieck darauf, dass ihr von dem ersten Kreuzknotenpaar die äußeren beiden Fäden mit den äußeren beiden Fäden den nächsten Paares zusammen knotet. So entstehen versetzte Knoten und damit das spätere Dreieck.

Knotet zuerst jeweils vier Kreuzknoten, dann drei dann zwei und zum Schluss nur noch 1 Kreuzknoten.

Anleitung Makramee Windlicht

Die Dreiecke werden nun noch mit doppelten halben Schlägen vollendet. Nehmt den äußeren der acht Fäden als Leitfaden und haltet ihn fest. die folgenden sieben Fäden werden nun zweimal mit halben Schlägen an dem Leitfaden festgeknotet. Ihr könnt euch auch hier und hier noch einmal genau anschauen, wie die halben Schläge aussehen.

Anleitung Makramee Windlicht

Der letzte doppelte Schlag wird an dem Leitfaden der linken Seite verknotet.

Ihr müsst insgesamt sechs Dreiecke knoten, dann seid ihr fast fertig.

Anleitung Makramee Windlicht

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, entsteht am Ende diese schöne Blume.

Jetzt nur noch die Fäden auf die gewünschte Länge abschneiden und schon habt ihr das erste Makramee Windlicht fertig geknüpft!

Makramee Windlicht Anleitung

 

Anleitung Makramee Windlicht

Ganz besonders schön finde ich das naturfarbene Garn mit dem feinen Goldfaden! Stellt euch nur mal vor, wie schön das in einer ganzen Gruppe auf dem Weihnachtstisch aussieht. Oder ihr dekoriert damit die Tische für eine Hochzeit oder Taufe.

Anleitung Makramee Windlicht

 

Für die “Beleuchtung” könnt ihr kleine Stumpenkerzen oder Teelichter verwenden. Auch kleine Lichterketten machen ein stimmungsvolles Licht:

Da ich die silbrigen Teelichter nicht so schön finde, habe ich sie einfach mit Washitape umklebt.

Teelichter mit Washitape bekleben

Das war’s schon. Ist doch ganz einfach, oder?

Ladet doch mal eine oder mehrere Freundinnen zu einem gemütlichen Makramee-Stünden bei Kaffee und Kuchen oder Prosecco und Pizza ein. Wie’s geht, wisst ihr ja jetzt.

Makramee Windlicht Anleitung

Ich hoffe, meine Anleitung gefällt euch. Wenn ihr die Makramee Windlichter nachbastelt, zeigt mir gerne eure Werke auf Instagram. Lieblingsgarn und ich freuen uns sehr!

Makramee Garn für Windlichter

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Evi

 

1 Kommentare

  1. Liebe Evi,
    die Windlichter gefallen mir total gut, die sind so schön geworden und machen sicher ganz gemütliches Licht. Danke für die tolle Anleitung und jetzt weiss ich ja auch, wo ich das Garn bekomme.
    Liebe Grüße
    Smilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.