Körbe mit Blumen und Punkten bestickt

Korb mit Raffia-Band besticken

[ Werbung mit Folia]

Genießt ihr dieses wunderschöne Frühlingswetter auch gerade so? Die wohltuende Sonne können wir jetzt wirklich so gut gebrauchen. Im Garten lockt sie schon unzählige Blüten hervor.  Passend zum Frühling und zum Muttertag habe ich heute eine bunte Idee mit Raffia Naturbast zum Besticken kleiner Körbe für euch. Und ihr könnt sogar noch etwas bei mir gewinnen……

Korb mit Raffiaband besticken

Das Wetter konnte die letzten Wochen wirklich nicht idealer sein. Der blaue und klare Himmel über uns, die warme Sonne, die in unser Gemüt scheint und die Natur die sich ihren Weg in aller Schönheit bahnt und auf alles pfeift, was gerade passiert.  Hoffen wir, dass diese schöne Stimmung auch noch lange bestehen bleibt.  Und wenn nicht, dann helfen bestimmt meine bunt besticken Körbe, die nicht nur zum Muttertag sondern an allen anderen Tagen ein tolles Geschenk sind.

Dafür habe ich den tollen Raffia-Naturbast von FOLIA verwendet, den es in so vielen schönen Farben gibt. Schaut unbedingt mal auf der Website von FOLIA vorbei. Dort findet ihr neben dem wirklich umfangreichen Sortiment aus jede Menge Ideen zum Basteln. Bestimmt ist da auch die eine oder andere Inspiration für euch dabei.

Körbe besticken mit Raffiaband

Ich habe mich sofort in die schönen Farben des Naturbasts von FOLIA verliebt und habe damit endlich ein Projekt gestartet, was mir schon so lange in den Fingern gejuckt hat. Schon ewig wollte ich Körbe mit Naturbast Bändern besticken. Gesagt-Getan:

Körbe mit Raffia Naturbast besticken:

Ihr braucht:

Raffia-Naturbast von FOLIA in verschiedenen Farben

Nähnadel mit Spitze und großer Öse *

Schere

Körbe, am besten aus Seegras, bzw. einem weichen Material, damit die Nadel gut durchkommt, (ich habe diese Körbe * verwendet)

Material zum Besticken von Körben

Anleitung:

Ihr benötigt für dieses DIY wirklich keine großen Stick-Kenntnisse. Als Anfänger würde ich euch aber empfehlen, mit den Pünktchen zu beginnen. Die sind spielend leicht gestickt und ihr bekommt gleich Übung dabei.

Wenn ihr aber gleich mit den Blüten beginnen wollt, macht euch vorher lieber eine Zeichnung, an der ihr euch orientieren könnt. Ganz exakt wird es so nie, aber es ist sehr hilfreich um die Proportionen vorher abzuschätzen. Ich habe die Stickerei während des Prozesses auch ein wenig abgeändert. Das ist aber garnicht schlimm, denn die Zeichnung ist ja nur ein Anhaltspunkt. Durch das unregelmäßige Material des Korbes muss man ein bisschen flexibel sein.

Vorlage zeichnen

Bevor ihr mit der Stickerei anfangt, setzt noch einmal den Deckel auf die Dose, damit ihr seht, wie groß die übrige Fläche wirklich ist. Hab ihr ein Gefäß ohne Deckel ist das natürlich egal.

Beginnt mit der Blütenmitte. Das geht ganz einfach, indem ihr den Naturbast kreuzweise auf den Korb stickt, bis ein “Kreis” entsteht.

Körbe mit Raffia Naturbast besticken

Nun könnt ihr die Blütenblätter sticken. Ihr seht, ich habe sie relativ unregelmäßig aufgestickt. So bekommen die Blätter gleich ein lebendiges Aussehen. Für die Blütenblätter könnt ihr euch auch mit einem Bleistift Hilfspunkte an alle 5 Blütenblattspitzen setzten, damit ihr die Proportionen einhaltet.

Sind die ersten fünf Blütenblätter gestickt, nehmt ihr einen zweiten Farbton und setzt wieder fünf Blütenblätter dazwischen.

Blüte mit Raffiaband auf Korb sticken

Blüte mit Raffiaband auf Korb sticken

An die erste Blüte stickt ihr nun weitere Blüten in unterschiedlichen Farben. Zwischendrin auch Blätter und kleine Zweige. Auch diese Motive sind in einfachen Stichen ohne Technik gestickt. Man könnte sagen, ihr malt die Motive mit dem Naturbast auf den Korb.

Blüten und Blätter mit Raffiaband auf Korb sticken

Korb mit Punkten besticken:

Das einfachste Motiv sind diese kleinen Punkte. Wie ihr seht, wird der Naturbast einfach kreuzweise auf den Korb gestickt.

Punkte mit Raffiaband auf Korb sticken

 

Korb mit Namen besticken:

Den Schriftzug MOM habe ich vorher ganz zart mit einem Bleistift vorgezeichnet. Die Buchstaben werden anschließend im Rückstich gestickt. Dabei stecht ihr immer eine Stichlänge weiter von unten nach oben ein und führt den Faden zur letzten Einstichstelle zurück.

Die Mitte des O’s habe ich mit dem schönen Raffiaband “altrosa” ausgefüllt.

Die Fäden auf der Innenseite könnt ihr vernähen oder verknoten. Je nach dem, wie gut ihr daran kommt. Bei dem kleinen Korb konnte ich sie nur verknoten.

Namen mit Raffia Naturbast auf Korb stickenKorb mit Raffiaband besticken

Bevor die Körbe mit lieben Überraschungen gefüllt werden, lege ich noch einen Bogen hübsches Seidenpapier hinein. Ich mag das feine Raschen beim Auspacken von Geschenken so gerne! FOLIA hat so eine große Auswahl an Farben und Mustern.

Seidenpapier zum Geschenke einpacken

Körbe mit Raffia Naturbast besticken

 

Sicher freuen sich alle Mamas über duftende und vor allem immer über selbstgemachte Geschenke. So passen in die Körbe ganz wunderbar die fein gestrickten Waschtücher, die sanfte Handcreme oder auch das pflegende Fußpeeling. Oder wie wäre es mit einem hübschen Makramee-Anhänger oder den tollen Quasten-Anhängern?

Körbe mit Blumen besticken

Bestimmt fallen euch noch viele Ideen ein, die ihr mit in den Körben verschenken könnt. Perfekt wäre auch ein kleines DIY-Set mit den tollen Materialien von FOLIA!

Und damit ihr schon bald mit einem Projekt mit den tollen Raffia-Naturbast von FOLIA starten könnt verlose ich hier drei Pakete mit jeweils 6 Farben an euch:

Gewinnspielregeln:

Verratet mir, was ihr am Liebsten mit den Raffia-Bändern machen möchtet.

Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 10.05.20 um 18.00 Uhr

Vergesst nicht, eure E-Mail Adresse anzugeben, damit ich euch auch über den Gewinn benachrichtigen kann. Die Adressen der Gewinner werden anschließend an FOLIA weitergeleitet

Ihr müsst keinen Blog haben, um teilzunehmen, jedoch müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein (oder das Einverständnis eurer Eltern haben). Ausserdem müsst ihr einen Wohnsitz in Deutschland haben. Der/Die Gewinner*innen werden per Zufallsverfahren ermittelt. Sobald der Gewinn ausgelost und der/die Gewinner*in ermittelt ist, schicke ich euch eine E-Mail mit der Bitte um die Nennung eurer Postadresse. Wenn ihr euch dann nicht innerhalb einer Woche bei mir zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.

Alles Liebe und viel Glück

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit meinem Partner FOLIA entstanden.

Verlinkt im Creadienstag

 

33 Kommentare

  1. Pingback: DIY Boho Windlichter aus Naturbast selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.