DIY | Herbst

Tischdeko mit verzierten Herbstlättern

25. September 2018
Herbstblätter zentangeln

Ich habe euch heute eine herbstliche Tischdekoration aus Snappap mitgebracht. Die ist so einfach und zaubert eine wunderbare Stimmung. Kommt ihr mit, ein paar Herbstblätter zu verzieren? 

Eine schöne Tischdekoration braucht wirklich keinen großen Aufwand. Gerade jetzt im Herbst, bietet die Natur so viele Vorlagen. Für den Kaffeetisch habe ich neulich eine herbstliche Tischdekoration gebastelt, die wunderbar zu diesem leckeren Apfelkuchen passte. Aus veganem Leder und wasserfesten Stiften sind diese kleinen Herbstblätter entstanden.

Diese Herbstdeko passen nicht nur auf den Sonntagtisch sondern auch als Anhänger an ein kleines Geschenk. Oder aneinandergereiht als hübsche Herbstgirlande.

Materialliste – Herbstblätter verzieren:

Legt euch folgende Materialien bereit:

SnapPap (veganes Leder) in hellbraun, etwa A4 groß
wasserfeste Lackstifte in Weiß und Kupfer
evtl. eine Stanzmaschine
evtl. Stanzschablonen Blätter

Bänder, Schere

Herbstblätter zentangeln

So wird es gemacht – Herbstblätter verzieren

Stanzt aus dem SnapPap die Blätter mit der Stanzmaschine aus. Solltet ihr keine Stanzmaschine haben,  funktioniert das natürlich auch ganz traditionell mit einer eigenen Vorlage, die einfach per Hand ausgeschnitten wird. Im Internet findet ihr  genügend Vorlagen. Ich arbeite sehr gerne mit der Stanzmaschine. Alles ist einfach ruckzuck ausstanzt und die Ränder sind sehr exakt ausgeschnitten sind. Besonders bei runden Formen ist das sehr praktisch.

Verziert  die Blätter mit den Lackstiften die Blätter ganz nach eurem Geschmack. Auch Mandalas, wie auf diesen Steinen, lassen sich so schön darauf zeichnen. Mit Gold- oder Kupferstiften lassen sich hübsche Akzente setzen. Seht ihr die kleinen Punkte auf dem Ahornblatt? Die Herbstblätter könnt ihr wunderbar auf dem gedeckten Tisch verstreuen. Für die Gäste bindet ihr ein hübsch verziertes Blatt mit einem kleinen Waldfund an die Serviette. Jetzt braucht ihr nur noch einen leckeren Kuchen, ein paar Kerzen und schon ist die gemütliche Herbsttafel gedeckt. Wie wäre es mit leckeren Apple Pie’s oder einer Birne Helene im Blätterteig?

Ich habe schon ordentlich im Wald und auf den Gehwegen Herbstschätze gesammelt. Jetzt findet man die schönsten Dekomaterialien für Herbstkränze  oder Blütenstickrahmen oder ihr bastelt mit euren Kindern diese Fühlboxen!

Wie sieht eure liebste Herbstdeko aus? Lieber natürlich, eher üppig oder ganz schlicht?

Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag und schicke die verzierten Herbstblätter zu den Dienstagsdingen

Liebe Grüße

Evi

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Ähnliche Beiträge:

  1. Was für eine zauberhafte Idee, deine bemalten Blätter, liebe Evi!
    Wir haben schon mehrfach buntes Herbstlaub mit Mustern verziert und mit Farbe gestaltet, aber deine Variante ist natürlich deutlich länger haltbar und robuster 😉
    Herbstliche Grüße und einen schönen Dienstag,
    Sabine

  2. Liebe Evi, das sieht ganz zauberhaft aus!
    Ich habe tatsächlich noch nie mit Snapap gearbeitet, dabei liegt hier schon so lange ein großes Stück davon!
    Herbstdeko darf bei mir gern üppig sein, aber unbedingt natürlich. Ganz viel Moos, Kastanien, Hagebutten und natürlich Kürbisse!

    Danke für die schöne Inspiration.
    Liebe Grüße Smilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere