DIY | Pflanzen | Rezepte | Winter

Click & Grow Smartgarden und ein Hustensirup aus frischen Kräutern

21. Dezember 2018
Emsa Click & Grow

(Werbung für Emsa) Mein 21. Türchen im DIYnachten-Adventskalender öffnet sich heute mit dem Click & Grow Smartgarden von Emsa. Endlich frische Kräuter auch im Winter aus der eigenen Anzucht. Perfekt für einen Hustensirup mit frischen Thymianzweigen…..

Emsa Click & GrowFrische Kräuter im Winter in der eigenen Küche anbauen ist schon ziemlich futuristisch! Pflanzenzucht ohne Tageslicht  – das klingt wie nach Science Fiction im Weltall. Mit dem Smartgarden Click & Grow von Emsa ist das tatsächlich möglich. Mich hat das ziemlich fasziniert und ich war sehr gespannt auf das Ergebnis. Und ich muss euch sagen, es ist fantastisch!! Ich konnte den Kräutern praktisch beim Wachsen zusehen.

Und da ich heute ja das 21. Türchen im DIYnachten-Adventskalender mit euch öffne, hat Emsa natürlich für euch einen supertollen Gewinn bereitgestellt.

Emsa Click & GrowUrsprünglich kommt die Idee tatsächlich aus der Raumfahrt. Um auch dort mit frischem Gemüse versorgt zu sein, braucht man spezielle Möglichkeiten um Pflanzen optimale Nährstoffe und Wachstumsbedingungen zu ermöglichen. Mit dem Click & Grow, das EMSA exklusiv in Kooperation vertreibt, ist dies nun möglich.

Die kleinen Kapseln bestehen aus speziell entwickelten Erdschwämmen, die optimal mit Nährstoffen versetzt sind. Im Smartgarden bekommen die kleinen Pflanzen durch die LED-Leuchten genau das richtige Licht zum Wachsen. Und durch den Wassertank (mit Wasserstandsanzeige) immer ausreichend Flüssigkeit. So ist es möglich zu jederzeit und überall frische Kräuter, Salat und Gemüse anzupflanzen.

Emsa Click & Grow

 

 

Click & Grow

 

Im ersten Schritt bekommen die eingesetzten Erdschwämme kleine “Gewächshäuser” aufgesetzt. Und wirklich, in spätestens 3 Tagen sieht man schon die Keimlinge! Und dann geht es auch richtig schnell. Nach zwei Wochen sind die Pflänzchen schon mind. 4-5 cm groß, je nach Sorte. Sogar Tomatenpflanzen und kleine Erdbeeren lassen sich im Smartgarden ziehen. Das muss ich unbedingt auch noch ausprobieren.

Emsa Click & Grow

Auch wenn der Anschaffungswert erst einmal hoch erscheint, so hat der Smartgarden doch viele Vorteile, die lohnenswert sind.

Click & Grow Smartgarden von Emsa

Immer frische Kräuter

frei von Giften und Pestiziden, Fungiziden und Gentechnik

Vermeidung von langen Transportwegen wie bei den Supermarktkräutern.

Nach nur 4 Wochen hatte ich richtig schöne buschige Thymianpflänzchen in meiner Küche. Und das hat mich besonders erfreut, denn in meinem Garten wächst der Thymian nicht besonders gut. Genau wie Basilikum, der mir immer Schwierigkeiten macht.

Click & Grow

Dabei ist der Thymian nicht nur ein aromatisches Kraut in der Küche, er ist auch eine Heilpflanze. Thymian ist antiseptisch, ist krampflösend und wundreinigend. Er ist außerdem bekannt als Hustenlöser,also  bei Erkältungen geradezu ideal. Und da wir gerade alle mit Husten und Schnupfen zu kämpfen haben, musste schnell ein Hustenmittel her. Ich habe aus den frischen Kräuter aus meinem Smartgarden einen Hustensirup gemacht, der uns nun hoffentlich hustenfrei durch die kalte Jahreszeit bringt.Emsa Click & Grow

 

 

THYMIAN-SIRUP GEGEN HUSTEN

  • 200ml Wasser
  • ein Hand voll Thymian
  • den Saft von 1/2 Zitrone
  • 6 EL Bio-Honig

Ich gieße den Thymian mit frischem kochenden Wasser über und lasse ihn darin mind. 20 Minuten ziehen. Dann koche die Mischung kurz auf und lasse sie ein bisschen abkühlen . Durch ein Sieb filtern und Zitronensaft und  Honig einrühren. Den Sirup in sterilisierte (bis. ausgekochte) Flachen füllen.

Also, ich bin nachhaltig begeistert vom Click & Grow Smartgarden und werde garantiert noch viele Kräuter darin in meiner Küche ziehen.

Und eine/r von euch hat heute die Chance einen Smartgarden 3 Click & Grow plus Substratkapseln (3er) Basilikum von Emsa zu gewinnen.

So kannst du am Gewinnspiel teilnehmen:

Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem du mir verrätst, wofür du Kräuter am Liebsten verwendest. Vergiss nicht, Deine E-Mail Adresse anzugeben, damit ich Dich auch über den Gewinn benachrichtigen kann.

Ihr müsst keinen Blog haben, um teilzunehmen, jedoch müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein (oder das Einverständnis eurer Eltern haben). Ausserdem müsst ihr einen Wohnsitz in Deutschland haben. Teilnehmen könnt ihr 24 Stunden lang, bis morgen früh um 5:59 Uhr. Der/Die Gewinner*innen werden per Zufallsverfahren ermittelt. Sobald der Gewinn ausgelost und der/die Gewinner*in ermittelt ist, schicken wir euch eine E-Mail mit der Bitte um die Nennung eurer Postadresse. Wenn ihr euch dann nicht innerhalb einer Woche bei uns zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.

Ich drücke euch die Daumen!

Für alle, die unsere Advents-Aktion „DIYnachten“ noch nicht kennen:  “dekotopia“, “Gingered Things”, “Mein Feenstaub” und Mrs Greenhouse haben sich zusammengetan um einen mega Adventskalender zu veranstalten. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen mit einer DIY-Idee und einem tollen Gewinn. Auf welchem unserer Blogs es etwas zu sehen und gewinnen gibt, verraten wir erst am Aktionstag. Folgt uns also auf instagram und facebook und schaut auf unserer Webseite vorbei, um nichts zu verpassen! Wir freuen uns auf ein tolles DIYnachten mit euch!

Liebe Grüße

Evi

  1. Guten Morgen ,
    Kräuter bitte ich immer zum kochen statt herkömmliche Gewürze, da ich einen chronisch kranken Magen habe und Gewürze nicht gut Verträge.

  2. Zum Kochen. Ich würde das Set meiner großen Tochter schenken, da sie frische Kräuter liebt, aber oft im Stress das regelmäßige Gießen vergisst.
    Den Hustensirup könnten wir im Moment auch sehr gut gebrauchen.
    LG Simone A.W

  3. Guten Morgen,
    am liebsten benutze ich Kräuter v.a. für frisches Pesto. Dabei ist es für mich immer wieder eine Herausforderung mit neuen Pestosorten zu experimentieren. Ich würde mich also sehr über dieses Geschenk freuen. Das wäre ja ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.
    Einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

  4. Ich benutze Kräuter sehr gerne zum kochen, peppt jedes Gericht nochmal auf
    Den Hustensaft probierr ich doch glatt mal aus denn mich hat es leider erwischt

  5. Oh liebe Evi! Ich bin super begeistert von dem Smartgarden! Sowas suche ich schon so lange! Ich liebe Kräuter in allen Variationen! Für Salate, Kräuterbutter und Kräuterquark oder auch mal einen frischen Kräutertee- hach dafür wäre dieser Gewinn sooo toll!
    Lg
    Nicole

  6. Guten Morgen,

    endlich einmal frische Kräuter, die nicht gleich wieder eingehen. Verwenden würde ich sie für leckere Salate und zum Einlegen für Öle und Sirup.

  7. Das ist ja toll!!! Ich habe bei Kräutern immer Probleme beim Anbau 😉 am liebsten nutze ich Kräuter in Salaten und im selbst gekochten Gemüse 🙂 natürlich kommen sie auch in leckerem Kräuterquark.

    Liebe Grüße Manuela S.

  8. Ich brauche zum Kochen oder auch Backen immer Kräuter. Das Rezept für den Hustensaft muss ich mal testen, da wir andauernd alle drei Erkältung hsben… Danke;)

  9. Hallo. Ich hab die Kräuter auch immer zum Kochen. Aber ein selbstgemachter Hustensaft wäre bestimmt eine feine Sache. Vielleicht klappt’s ja mit dem Gewinn, dann wird einer produziert ?????

  10. Hallo,
    Oh, wow, das ist ja wirklich futuristisch. ?‍??‍?? Ich sehe Pflanzen sehr gerne beim Wachsen zu, weul ich es einfach fantastisch finde, was die Natur so kann. Ich benutze frische Kräuter gerne auf Pizza, im Salat oder bei einigen anderen Gerichten.
    Liebe Grüße, Nina

  11. Oh toll. Das ist ja klasse, denn bei uns in der Küche gehen mir immer die Kräuter ein. Die Küche hat das Fenster zur Nordseite…. also wäre dieser kleine Schatz genau das richtige für uns. Wir benutzen Kräuter zum kochen, backen und für Tee.

  12. Ich liebe frische Kräuter zum Kochen – verwende sie in Salaten, Soßen und auch für Gesundheitstees bei alltäglichen Wehwechen. Deshalb würde ich mich riesig freuen, so etwas ausprobieren zu können und möchte mit in den Lostopf hüpfen. Allen einen schönen Tag!!!

  13. Liebe Evi,
    das ist ja wirklich mal faszinierend!
    Ich finde sowas ja immer total spannend, bin aber auch immer etwas skeptisch. Wir versuchen sehr auf Nachhaltigkeit zu achten und darauf, möglichst alles aus Ökolog. Anbau zu bekommen.
    Weißt du, ob sich die Pflanzen denn auch vom Nährstoffgehalt her nicht von “normal” aufgezogenen unterscheiden? Ich kann mir das immer nicht so gut vorstellen, ob echtes Sonnenlicht da nicht vielleicht doch einen Unterschied macht. Vielleicht hast du da ja eine Info dazu?
    Herzlichst
    Marijke

  14. Hallo liebes DIY-nachten Team,
    ich verwende super gerne Dill für verschiedene Gerichte aber auch Basilikum und Petersilie.
    Frische Kräuter sind natürlich besonders fein. Am häufigsten benutze ich Kräuter für selbstgemachte Kräuterbutter, eine Zucchini-Grillpfanne, Caprese. Der Smartgarden wäre ein Träumchen.
    Liebe Grüße
    Anna Verena

  15. Perfekt für leute, die nicht mal ein grünes Fingerchen haben. 😉
    Ich nutze Kräuter gerne zum Kochen, Dekorieren, Verfeinern. Am liebsten in Quiches und Sommerrollen. 🙂

  16. Wow das hab ich ja noch nie gesehen. Ich würde mich riesig über den Gewinn freuen. Die Pflanzen beim wachsen so beobachten zu können, würde mich total faszinieren.

  17. Was für ein geniales Indoor-Mini-Gärtchen! Ich benutze immer und überall Kräuter. Für Marmeladen, Desserts, zum Kochen, um Fleisch zu marinieren. Zum Glück wachsen die Kräuter in der warmen Jahreszeit ziemlich gut auf meiner Terrasse. Im Winter vermisse ich die frischen Kräuter deshalb sehr und der Emsa-Garten könnte ein toller Ersatz sein.
    LG und Frohe Weihnachten, Vera

  18. Oh frische Kräuter finde ich zu vielen Gerichten einfach toll, leider lebten bisher die Pflanzen nie lange bei mir in der Küche. Vielleicht könnte das mit dieser abgefahrenen Konstruktion besser gelingen. Ich glaube aber das besonders meine Jungs das wachsen der Kräuter faszinieren würde. Da Versuch ich gerne mein Glück.

  19. So ein schöner Gewinn, ich habe schon hin und her überlegt, wie ich die Kräuter im Haus halten kann . Ich würze fast jede Speise mit Kräutern , trinke sie aber auch als Tee oder genieße sie als Chips .
    Der Hustensaft wird gleich nachgemacht, hier sind z.Zt. alle erkältet.

  20. Das ist ja richtig cool! Frische Kräuter sind toll und peppen jedes Gericht auf. Ich verwende sie zum Kochen und stelle verschiedene Öle und Pesto gerne selber her.

  21. Ich benutze zum kochen und in Salate, sehr gerne Kräuter. Auch einfach nur mal auf eine geschmierte Scheibe Brot, oben drauf gestreut. Kräuter sind halt sehr gesund und lecker. Leider klappt das im Winter nicht so gut. Da wäre der Click & Grow Smartgarden richtig toll!
    Ein schönes Weihnachtsfest und liebe Grüße,
    Sabine

  22. Das ist ja toll. So könnten wir auch im Winter Kräuter für die Kaninchen meiner Tochter anpflanzen, um sie gerade im Winter auch optimal versorgen zu können.

  23. Ein tolles Gewinnspiel – mein Mann ist der Gärtner bei uns mit dem grünen Daumen 😉 Kräuter benutzen wir hauptsächlich zum Kochen, bei Erkältungen der Kinder (Tee‘s und Aufgüsse) und für unseren Heilehonig. ✨

  24. Hallo Evi,

    ich finde wir Deutschen gehen von Haus aus sehr sparsam mit Kräuter und Gewürzen um.
    Wenn man mal die Indische Küche vergleicht, dabei meine ich nicht die eingedeutschte Version,
    dann ist das eine Geschmacksexplosion im Munde.
    Bei mir muss das Essen schon richtig bunt aussehen vor Kräutern und Gewürzen. Ich brauch die Vielfalt und den Geschmack. Meine Frau war da anfangs zurückhaltender. hat aber gemerkt wie sehr man diverse Speisen geschmacklich verbessern kann.
    Danke für das Gewinnspiel, deine Seite ist sehr interessant. Auch für mich als Mann.
    LG

  25. Ich liebe selbstgemachtes Kräutersalz, koche abwr auch natürlich mit Kräutern um Salz zu sparen. Da meine Küche nich sehr hell ist, wäre der smart garden genau das Richtige für mich.

  26. Bei mir kommen fast an jedes Gericht Kräuter. Ich finde auch einen Secco mit Rosmarin toll oder Marmelade mit Kräutern gekocht. Ich finde es immer Schade wenn es im Winter dann nur noch spärlich im Garten wächst, da wäre der Mini-Gewächsgarten jetzt genau richtig ?

  27. Ich benutze Kräuter zum Kochen. Aber mal ehrlich, als Deko sieht es doch auch sehr schön aus. Bei mir gelingen die Kräuter auf der Fensterbank auch nicht. Die gekauften Töpfe sterben immer recht schnell ab oder sehen unansehnlich aus. Im Garten geht es einigermaßen. Aber diese Variante finde ich sehr schön.

  28. Oh wow! Ich versuche gerade meine Kräuter auf der Fensterbank zu überwintern, was leider aufgrund des wenigen Lichtes sich als schwierig gestaltet. Am liebsten mache ich mir aus den frischen Kräutern in der kalten Jahreszeit einen schönen heißen Tee.

  29. Hey liebe Evi,
    Am allerliebsten koche ich mit frischen Kräutern! Den Rosmarin aus unserem Kräuterbeet verwende ich aber auch häufig als Deko, Geschenkanhänger und für Cocktails. Der wächst auch gut draußen , ansonsten sieht es jetzt natürlich eher mau aus!

  30. Das klingt ja sehr interessant… ich benutze frische Kräuter gerne zum Kochen…aber Dank einem rabenschwarzen Daumen hat das mit dem eigenen Kräutergarten bisher noch nicht geklappt 🙁 … aber vielleicht würde es ja hiermit klappen…

    Danke für die Chance

  31. Ich liebe frische Kräuter zum Kochen, für Quark, selbstgemachtes Kräutersalz….
    Der Thymiansirup wäre jetzt in der Erkältungszeit auch richtig toll.
    Liebe Grüße
    Christiane

  32. Ohja wie cool! Dann muss man nicht mehr so lange warten bis man endlich Kräuter aussähen kann. Ich liebe frische Kräuter für meine Kochactions. Am liebsten nehme ich Koriander für mein Curry oder Basilikum für meine Pasta 🙂

  33. Frische Kräuter sind einfach tolle Dufterfrischer, aber vor allem nehme ich sie gerne zum Verfeinern beim Kochen und Backen. Vor allem mag ich es, beim Backen ein wenig zu experimentieren. Da kommen Thymian und Rosmarin öfter mal zum Einsatz, für eine besondere Note.
    LG Joan

  34. Oh das klingt ganz fantastisch. Ich wollte schon länger frische Kräuter in der Küche haben. Da wir gerne Pesto selbst zubereiten käme besonders frischer Basilikum gerade recht. Aber auch zum würzen, marinieren oder Tee aufgießen sind Kräuter gut geeignet. Erdbeeren wären natürlich ebenso grandios.

  35. Ich mixe mir gern individuelle Kräutertees zusammen. Und ich pimpe gern langweilig schmeckenden Frischkäse oder Käse mit Kräutern.
    Ein total cooles Produkt – interessiert mich sehr!

  36. Kräuter brauch’ ich jede Menge zum Kochen, da bei uns täglich gekocht und gebacken wird :-). Im Sommer wachsen einige auf unserer Terrasse, im Winter ein paar in der Küche….tolles Gewinnspiel …
    LG Helga

  37. Wir haben im Sommer immer Kräuter auf dem Balkon – so schnell und einfach – super Lösung für den Winter! Für Tee, zum Kochen, die Kräuter kann ich immer gut gebrauchen.

  38. Kräuter gehen immer irgendwie, natürlich zum Kochen, Würzen, Verfeinern… Ich liebe Thymian auf einem Honigbrot, Minze im Wasser (mit oder ohne irgendwelchem Obst oder Ingwer), Tomatensalat mit viel frischem Basilikum oder ein Butterbrot mit Schnittlauch.
    Viele Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit!

  39. Bisher habe ich die Kräuter immer ausschließlich zum kochen verwendet. Aber mit so einem tollen Rezept, möchte ich den Hustensaft auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Vroni

  40. Ich habe gerade keine frischen Kräuter im Haus. Aber Salbei bringe ich mir oft von meinen Eltern mit. Und wenn es wieder etwas wärmer und heller wird, ziehe ich mir wieder ein kleine Kräuterbeet für alle Fälle. 🙂

  41. Das ist ja eine genial Idee… damit kann ich dann endlich das Bailikum Problem lösen 🙂
    Frische Kräuter geben einen ganz tollen Geschmack zu jedem Essen. Gerne nehme ich zur
    Erkältungszeit auch Salbeitee …vor allem frisch, das hilft sehr gut

  42. Liebe Evi,
    ich würde mich sehr über das kleine Kräuterbeet freuen. Ich ziehe Anfang Februar für einen neuen Job nach Köln, direkt in die Innenstadt. Bisher habe ich einen kleinen Kräutergarten bei mir auf dem Balkon, aber Köln ist so teuer, ich kann mir eine Wohnung mit Balkon nicht leisten. Ich liebe es zu kochen, mit Kräutern rumzuexperimentieren und neue Kreationen zu erfinden. Das ist mein Ventil nach einem stressigen Arbeitstag, zusammen mit guter Musik.
    Daher würde ich mich sehr über das Beet freuen 🙂
    Liebe Grüße Bibi

  43. Der Thymian Sirup ist ein wunderbares DIY-Last-Minute Geschenk, wie ich finde…vielen Dank für die Inspiration!?

    Kräuter sind in meiner Küche nicht wegzudenken…aktuell finden sie sich am liebsten im Infused Water, v.a. Basilikum, Minze und Thymian…lecker!

    Liebe Grüße
    Steffi

  44. Kräuter verwende ich natürlich beim Kochen und noch viel lieber als Tee. Mein Pfefferminztee aus frischen oder getrockneten Pflanzen ist einfach unvergleichlich gut.

    VLG
    Beate B. aus E.

  45. Petersilie für Petersilerdäpfel und Rosmarin für Rosmarinkartoffeln, ich konnte mich noch nie entscheiden, was ich lieber habe! Das Anzuchtset wäre in unserer dunklen Wohnung eine gute Möglichkeit, frische Kräuter zu ziehen, am Fenster klappt es leider nie.
    LG Elke

  46. Kräuter benutze ich überwiegend in der Küche.
    Leider halten die Kräuter im Topf selten sehr lange, da wäre das Set ganz praktisch… so als Ersatz für den grünen Daumen

    LG
    Edith

  47. Das is ja cool! Mein liebstes (Kräuter-)Restaurant hat leider in diesem Dezember seine Pforten geschlossen. Ich konnte mir aber beim letzten Besuch noch ein super Kochbuch vom Koch (und Inhaber) sichern. Und natürlich möchte ich da einiges draus ausprobieren. Da käme mir so ein Smartgarden gerade recht. Neben Wildkräuter pflücken selbst noch diverse Kräuter ziehen. Schön 🙂

    Viele Grüße
    Alexa

  48. Oh Wow das ist ja ein toller Gewinn. Der würde sich richtig gut in unserer Küche machen. Da wir viel und sehr gerne kochen und es auf jedenfall immer frische Kräuter sein müssen wäre das perfekt.

    Schöne Weihnachten euch allen und danke für den super tollen Adventskalender ?

  49. Ich liebe es mit frischen Kräutern zu kochen,auch Salate bekommen diese gewisse Extra.Im Sommer habe ich immer Kräuter im Garten die ich für den Winter einfriere,auch toll aber so frisch gepflückt ist ja doch was Anderes.

  50. Wir nutzen frische Kräuter gern zum Kochen, für Getränke und gerne auch für Hustensäfte oder Kräuterwickel. Kann man gerade in dieser Jahreszeit wieder sehr gebrauchen

  51. Das ist der coolste Gewinn überhaupt. Ich drücke alle Daumen, die ich habe…
    Kräuter kommen bei mir an den Salat, in Suppen, Sauce etc., überall rein eigentlich.

  52. Wir verwenden in unserer WG täglich die verschiedensten Kräuter beim Kochen unserer Lieblingsrezepte. Über den Smartgarden würden wir uns daher riesig freuen 🙂

  53. Ich benutze frische Kräuter gerne im Salat oder verarbeite sie zu leckeren Brotaufstrichen. Auch zum Kochen benutze ich sie ab und an, obwohl mir da die getrocknete Variante oft besser gefällt. Aber die getrockneten Kräuter waren ja auch irgendwann mal frisch!
    Liebe Grüße
    Steffi

  54. Oh, das ist so ein tolles Türchen! Kräuter verwende ich fast immer beim Kochen, ob für Suppen, Salate oder Fleischgerichte, es müssen immer ordentlich Kräuter dran 🙂
    Ich würde mich sehr freuen 🙂

    LG, Tanja

  55. Das ist ja mal etwas spannendes. Ich verwende Kräuter für was alle Gerichte die ich koche, aber auch gern um Kräuterbutter selber zu machen.
    Viele Grüße

  56. Wow. Das ist ja toll! Ich koche wahnsinnig gerne mit frischen Kräutern. Deshalb habe ich mir vor ein paar Jahren extra ein Küchen Kräuter Board gebaut. Mir ist allerdings alles darin eingegangen…. Sogar die Sukkulenten… Daher könnte ich sowas echt gebrauchen! Und dann leckere Spaghetti Bolognese mit frischem Thymian! Yammie!!!

  57. Es wäre ein super Gewinn den ich zusammen mit meiner 4-jährigem Tochter sofort ausprobieren würde. Sie liebt alles zum selber machen und im Garten kümmern wir uns gemeinsam um unser Gemüse. Aber leider ist im Garten gerade Sparflamme angesagt. Wir drücken allen die Daumen.

  58. Oh, das ist ja toll. Ich bin zum richtigen Teetrinker geworden und würde mir gerne meinen Tee selbst anpflanzen. Da wär der Smartgarden perfekt für mich. Würde mich wahnsinnig über den Gewinn freuen ?

  59. Liebe Evi,
    da ich leider viele Nahrungsmittel- Unverträglichkeiten habe, spielen Kräuter in meiner Küche eine große Rolle. Deshalb habe ich eigentlich immer einige Töpfchen in der Küche stehen, aber die Sachen von Emsa sind sehr stabil und sehen toll aus. Das wär`s doch!
    Heidi A.

  60. Kräuter verwenden wir für alles mögliche, Kochen, Salate, Sirup, Kräueressig ansetzen…
    Daher wäre der Gewinn super, um unseren Kräuterbedarf auch im Winter ganz einfach decken zu können.

  61. Wow, das ist ja wirklich eine tolle Erfindung! 🙂 Ich habe mit meiner Kräuteranzucht auch immer Probleme, da ist sowas natürlich perfekt.. Über dem Gewinn würde ich mich daher riesig freuen!

  62. Bisher habe ich Kräuter am liebsten zum Kochen und für Tee verwendet. Bisher habe ich jedoch selten selbstgezogene Kräuter gehabt, daher wäre das Emsa-Set super geeignet, um damit anzufangen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere