Schiff ahoi – Papierboote falten

Papierboote falten mit Anleitung

[Werbung]

Leinen los! Die Segel sind gesetzt und die Schiffe schippern gemütlich über den gedeckten Tisch! Heute habe ich einen echten Papier Klassiker für euch mitgebracht, denn wir werden zusammen Papierboote falten und damit den Tisch decken. Außerdem gibt es noch eine passende Einladungskarte im Schiffchen Design dazu. Also, kommt an Board!

Tischdekoration mit Papierbooten

Viele von euch kennen wahrscheinlich die kleinen Papierboote noch aus ihrer Kindheit. Ich habe diese Boote aus jedem erdenklichen Material gebastelt. Sogar aus dem Silberpapier der Zigarettenschachteln meiner Eltern. Ich liebe diese kleinen Faltboote total und ich finde, sie dürfen auf meinem Blog einfach nicht fehlen. Diesmal aber mit richtig schönen Papier, denn schließlich sollen sie ja eine feine Tischdeko für Taufe, Konfirmation oder Geburtstagsparties sein.

Papierboote falten mit Anleitung

#createyourown_diy

Die kleinen Papierboote sind heute Teil der #createyourown_diy Challenge zur Thema “Papier falten” von mir und Mike ( Herr Letter) Ich freue mich sehr, dass mein Partner FOLIA mich dabei mit tollen Materialien unterstützt. Bei Folia findet ihr ein riesige Auswahl an Papieren. Ich mag ja total das schlichte Kraftpapier. Das passt einfach überall dazu. Aber auch die Motivpapiere sind einfach wunderschön!! Und für meine Stempelliebe hat Folia auch ein paar tolle Sets im Sortiment, die gleich zum Einsatz kommen!! Die Liste der benötigten Materialien habe ich euch schon gleich hier verlinkt!

Papierboote und Einladungskarten falten:

Ihr braucht:

Kraftpapier *

Lieblingspapier * oder Faltpapier *

Falzbein *

Schere *

Stempel Lettering * oder Happy Birthday *

Washi Tape *

Bastelstrohhalme* oder Strohhalme aus Papier *

Dekokordel *

Bastelmaterial für Papierboote FoliaDie Papierboote sind so schnell gebastelt und eine tolle Dekoration für Taufen, für die Konfirmation oder auf Geburtstagsfeiern. In die Boote kann man Süßigkeiten legen, sie mit Fähnchen verzieren, bestempeln und nach Herzenslust verzieren. Auch als Kinderzimmerdeko als Mobile sehen die kleinen Boote zauberhaft aus!!

Anleitung Papierboote falten:

  1. DIN A 4 Papier zurecht legen
  2. das Papier mittig falten
  3. beide Seiten zur Mitte falten (offene Seite ist unten)
  4. Die untere Kante nach oben falten
  5. das Papier umdrehen und auch auf der anderen Seite nach oben falten.
  6. die Ecken einfalten
  7. das Dreieck auf der Unterseite öffnen und die Spitzen aufeinanderlegen
  8. die Spitzen auf beiden Seiten nach oben falten

Papierboote falten mit Anleitung

 

Papierboote faltenJetzt kommt der kniffeligste Schritt. Öffnet das Dreieck an der Unterseite und faltet es wieder so, dass die Spitzen übereinander liegen. Dann zieht die seitlichen Spitzen auseinander, so das ihr die Bootsform schon erkennen könnt. Faltet die Seitenteile des Boots ein und formt das Boot noch ein bisschen aus. Fertig!

Papierboote falten mit Anleitung

Natürlich braucht das Papierboot noch einen Fahnenmast! Dafür habe ich die Bastel Strohhalme von Folia verwendet. Die passen perfekt. Wenn ihr größere Boote bastelt, eigenen sich auch die schicken Papierstrohhalme.

Schneidet mit der Schere ein kleines Loch in die Spitze des Boots und zieht den Strohhalm durch. Fixiert den Strohhalm mit ein bisschen Kleber auf der Innenseite. Schneidet die Länge nach Wunsch zurecht.

Fahnenmast basteln mit Strohhalmen

 

Mit Bändern, Washitape und Stempeln könnt ihr die Boote noch je nach Anlass weiter schmücken.

papierboote faltenGirlande basteln für Papierboot

Schneidet ein Stückchen von Washitape ab, faltet es um das Band und schneidet kleine Ecken in die Wimpel. Die Girlande mit den kleinen Washitape Wimpeln am Fahnenmast mit einem Doppelknoten befestigen. Beide Enden durch den Bug fädeln und verknoten. Am besten funktioniert das mit einer Nadel.

Papierboot mit kleiner Girlande für Konfirmation oder Taufe

Für ein Geburtstagskind gibt’s ein süßes Geburtstagsboot. Dabei bekommen die tollen Happy Birthday Stempel von Folia ihren Auftritt.

papierboote basteln zum Geburtstag.Papierboote basteln zum Geburtstag

Für eine Party braucht man natürlich auch die passenden Einladungskarten! Ganz im feschen Bootslook könnt ihr ruckzuck diese süßen Karten basteln!

Einladungskarte mit gefaltetem Boot

 

Einladungskarten mit gefaltetem Boot:

Hier habe ich wieder das tolle Kraftpapier von Folia verwendet und mit einem Motivpapier aus dem Set “Faltblätter” verziert. Schneidet euch ein DIN a 5 großes Stück Kraftpapier zurecht und klebt anschließend ein ca. 10 x 14,5 großes Stück Papier auf die Vorderseite.

Für das kleine Faltboot braucht ihr ein 12 x 12 cm großes Stück Kraftpapier:

  1. das Papier jeweils von Spitze zu Spitze falten
  2. die Spitze nach unten falten
  3. die Spitze auf beiden Seiten zur Hälfte nach oben falten.
  4. beide Seiten zur Mitte falten
  5. beide Spitzen sind zur Mitte gefaltet
  6. Papier umdrehen, so das die offenen Spitzen nach unten zeigen
  7. Ecken zur Mitte falten
  8. untere gefallene Ecke nach oben falten

Faltboot für Karte basteln

Faltboot für Karte barsten

Nun werden die kleinen Boote auf die Vorderseite der Karte geklebt. Auf kleine Papierfähnchen können nun Botschaften gestempelt werden. Die Fähnchen ins Boot stecken und Einladung abschicken!

Passend dazu könnt ihr euch noch diese tollen Briefumschläge basteln.

Faltboote für Karten basteln

Die Papierboote lassen sich übrigens in allen möglichen Größen basteln. Wichtig ist nur, dass das Papier eine rechteckige Größe hat, wie DIN A 5 oder 6 oder 7……

Papierboote falten.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Falten und hoffe, die kleinen Boote werden bald auf dem einem oder anderen Tisch dekoriert.

Vergesst nicht bei Mike vorbeizuschauen und schaut euch seine Idee zum Thema an!

Ein Dank geht an meinen tollen Partner Folia für die schöne Zusammenarbeit und die tollen Materialien.

Alles Liebe

Evi

 

 

3 Kommentare

  1. Hallo, mit deinen hübschen Schiffchenpost hast du Kindheitserinnerungen geweckt. Deine hast du wirklich hübsch aufgepeppt. Danke für die hübsche Idee:)))) Herzlichst Kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.