Flower Focaccia

Flower Focaccia Rezept

[Werbung]

Natürlich kann so ein schöner Trend nicht an mir vorbeigehen. Ein Flower-Focaccia gehört unbedingt auf meinen bunt gedeckten Sommertisch! Fast wie frisch auf dem Garten gepflückt, ist das Focaccia nicht nur eine Augenweide, es schmeckt auch noch köstlich! Mein Rezept habe ich euch natürlich aufgeschrieben.

Flower Focaccia Rezept

Manchmal tauchen Food-Trends auf, an denen kann ich ganz locker vorbeigehen. Diesmal aber musste ich unbedingt dabei sein und mein ganz eigenes Garten Flower Focaccia für diesen Sommer backen.

Das klassische Focaccia ist ein italienisches Fladenbrot aus Hefeteig. Ursprünglich aus Ligurien stammend wird es schon seit der Antike als Vorspeise oder Zwischenmahlzeit zubereitet. Vor dem Backen kann man es mit Kräutern, Oliven, Tomaten und Pflanzenöl belegen. Oder aber man pflanzt gleich einen ganzen Garten auf das Focaccia. Dabei habe ich das klassische Rapsöl von Mazola verwendet. Es eignet sich sowohl für die kalte als auch warme Küche und ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, enthält Vitamin E und Besitz einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Für die Küche ein wahrer Alleskönner.

Flower Focaccia Rezept

Focaccia Grundrezept:

Für zwei kleine Focaccia Brote  (ca. 20×30 cm) benötigt ihr:

500 g Mehl

1 Würfel Hefe

ca. 80 ml MAZOLA Rapsöl

300 ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

Die Hefe in das handwarme Wasser bröseln und so lange verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Mehl in eine große Schüssel sieben und alle Zutaten (bis auf das Öl) dazugeben. So lange mit der Hand oder in der Küchenmaschine kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Teig in zwei Hälften teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Oval ausrollen. (Der Teig ist relativ weich und fluffig. Sollte er zu sehr “kleben”, einfach ein bisschen Mehl dazugeben.) Den ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit dem Finger oder mit dem Ende eines Holzlöffels kleine Mulden in den Teig drücken. Mit ca. 3 EL Öl beträufeln.

Alternativ könnt ihr natürlich aus dem Teig einen großen Focaccia backen. Dann einfach die Backzeit ein wenig erhöhen.

Flower Focaccia Rezept

Flower Focaccia:

Damit aus unserem klassischem Brot ein Flower Focaccia wird, brauchen wir noch die entsprechend “Bepflanzung”. Da ist euer Fantasie keine Grenze gesetzt. Wichtig ist lediglich, dass das Gemüse hitzeresistent ist. Schaut einfach, was gerade Saison hat. Im Frühling passt z.B. grüner Spargel fantastisch. Auch diese Gemüsesorten und Kräuter eigenen sich bestens:

Gemüse und Kräuter:

Tomaten, Möhren, Paprika, Zwiebeln, Lauch, Stangensellerie, Spargel, rote Beete, Radieschen. Auch Zucchini-Blüten sehen toll aus! Rosmarin, Oregano, Schnittlauch (wird allerdings sehr dünn durchs Backen) grüne Blätter von Möhren, Stangensellerie oder anderen Kräutern.

Schneidet das Gemüse nach euren Wünschen zu. Ich habe eine einfache Variante für euch gewählt. Hierfür braucht ihr das Gemüse einfach nur in Scheiben schneiden. Achtet darauf, dass die Scheiben nicht zu dünn sind, sonst bleibt nach dem Backen nicht mehr viel davon übrig. Für die Stängel könnt ihr entweder Schnittlauch wählen (wird beim Backen allerdings sehr zusammenschrumpfen) oder ihr schneidet aus dem Stangensellerie feine Streifen. Nun könnt ihr aus Paprika & Co. kleine Sonnenblumen schnitzen oder aus Zwiebeln kleine Kringelbllumen kreieren.

Flower Focaccia Teig belegen

Den Ofen (Ober- Unterhitze) auf 200 ° Grad vorheizen

Bestreicht das Focaccia und das Gemüse nun noch einmal mit dem restlichen Öl (je Focaccia ca. 5 EL) Im Ofen für ca. 25-30 Minuten goldbraun backen. Am besten warm genießen.

Man kann es aber auch 5 Minuten weniger backen und am nächsten Tag noch einmal in den Ofen schieben. Perfekte Vorbereitung für ein BBQ.

Flower Focaccia mit Gemüse belegen

Ich kann mit auch vorstellen, das bunte Mangoldstangen auf einem Focaccia toll aussehen. Ich habe auch Brote mit Schnittlauchblüten gesehen. Probiert es einfach mal aus.

Ich finde so ein Flower Focaccia auch megaschön als Mitbringsel zur nächsten Sommer-Grillparty (natürlich nur im kleinen Kreis und so…..)

 

Flower Focaccia Rezept

Flower Focaccia

Na? Habt ihr jetzt Lust, auch mal ein Flower Focaccia auszuprobieren? Zeigt mir auf Instagram gerne eure Kreationen!!

Alles Liebe

Evi

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit MAZOLA entstanden.

2 Kommentare

  1. Liebe Evi,
    das Rezept musste ich mir doch gleich mal anschauen, nachdem ich den Leckerbissen auf deinem Instagram Profil gesehen habe.
    Hört sich auf jeden Fall super an.

    Danke,
    Mone

  2. Mensch, wie toll! Und eigentlich viel zu schade um aufgegessen zu werden.
    Aber schmeckt sicherlich fantastisch und duftet unwiderstehlich. Ich kann es fast schon vor dem PC riechen.
    Herzlichen Dank für das Rezept und die tollen Bilder.
    Lieber Gruß,
    Andi(-amo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.