DIY | Hund und Katze

Crafty for my dog – DIY für ein Hundekissen

30. Mai 2017
DIY für ein Hundekissen

Vor einigen Wochen ist bei uns ein kleines Hundemädchen eingezogen. Sie hat den langen Weg aus Rumänien direkt in unser Herz gefunden. Ein kleiner Wirbelwind mit einem einzigartigen,  lieben und  fröhlichen Wesen, dass uns jeden Tag glücklich macht.

DIY für ein Hundekissen

Der süße Neuankömmling soll es im neuen Zuhause unbedingt sehr gemütlich haben. Schließlich soll sie sich hier schnell wohl fühlen. Für ihre Ruhepausen  habe ihr ein kuscheliges Hundekissen mit vielen lustigen Punkten genäht.

Anleitung Hundekissen:

Für das Kissen braucht ihr lediglich ein fertiges Kissen, wie zum Beispiel einen Kopfkissenbezug in der Grösse 90 x 90 cm. So passt ein Standard-Inlet perfekt hinein. Da ich so gerne diesen grauen Stoff verwenden wollte, haben ich mir schnell einen Bezug mit einem einfachen Hotelverschluss genäht.

Wenn ihr für die Pünktchen den passenden Stoff ausgewählt habt, bereitet ihr  Kreisschablonen aus Papier oder Pappe in verschiedenen Grössen vor.

Die Stoffe werden nun links auf links übereinander gelegt .

Legt die Schablone auf den obersten Stoff und übertragt die Umrisse mit einem Stift auf den Stoff. Schneidet die Kreise mit einer Nahtzugabe von ca.0,4 cm aus und heftet sie zusammen. Anschliessend näht ihr auf der aufgezeichneten Linie mit der Nähmaschine einmal rundum.

Auf der Rückseite schneidet ihr kreuzweise ein und stülpt das Pünktchen einmal aus.

Bügelt die Pünktchen schön glatt.

Schon fertig und bereit zum Verteilen.

DIY für ein Hundekissen

Sie lassen sich ganz einfach mit der Machine aufnähen. Soll die Naht unsichtbar sein, könnt ihr die Pünktchen auch sauber per Hand aufnähen.

Ein Pünktchen bekommt noch ein kleines Pfötchen!!DIY für ein Hundekissen

Entweder ihr zeichnet sie mit Stoffmalfarbe per Hand auf oder ihr bereitet euch eine kleine Schablone aus Moosgummi zu. Dafür die Pfote auf das Moosgummi zeichnen und vorsichtig mit einem Cutter oder einer scharfen Schere ausschneiden.

Mit Stoffmalfarbe und einem Tupfpinsel ist die Pfote im Nu auf dem Stoff. Noch schnell bügeln und fertig.

DIY für ein Hundekissen

Sie liegt soooo gerne auf diesem Kissen und fühlt sich richtig pudelwohl. Jetzt brauchen wir noch einen Ersatzbezug. Also ist schon das nächste in Arbeit.  Und bald, wenn Vivi grösser geworden ist, eventuell ein grosses Kuschelkissen.

DIY für ein Hundekissen

Und wie ist das mit dem Spielzeug? Klar hat Vivi auch Tennisbälle, Kauknochen, Gummifiecher und vieles mehr. Und im Garten….. naja, da liegen unzählige Stöcke.

Soll ich Vivi noch einen schönen Kuschelknochen nähen? Na klar! Und die Anleitung stelle ich euch hier bald auf dem Blog!

Ich wünsche euch eine schöne Woche

Evi

mrs greenhouse

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere