Vier schnelle Ideen für die Halloween Tischdeko

Blumenkranz für Halloween

Am Sonntag stand wieder unser jährliches DIY-Halloweentreffen mit meinen lieben Nichten Karla und Lisa an. Diesmal haben wir uns vier wirklich schnelle Deko- und Rezeptideen für den Midnight-Halloweentable überlegt….

Halloween Tischdeko

Wer unser kreatives Treffen vom letzten Jahr gelesen hat, weiß, wie cool die beiden aka @calluslesstrangers zum Thema Halloween passen. Nur leider konnte Karla dieses Mal nicht dabei sein, weil unser Kater Pauli leider eine Allergieschleuder ist. Und für ein Shooting im Wald (was ziemlich cool gewesen wäre und eigentlich so geplant war) war es viel zu nass. Also haben Lisa und ich unser Esszimmer, oder viel mehr, die gesamte untere Etage auf den Kopf gestellt und unser Shooting nach innen verlegt.

Was Halloween betrifft, sind wir uns alle einig: Wir mögen es nicht kitschig und aus dem Kinder-Bastel-Alter sind wir längst herausgewachsen. Deswegen gibt es bei uns auch eher schlichte Ideen, die ihr ziemlich easy-peasy nachmachen könnt und für eure Halloween Tischdeko verwenden könnt.

Blumenkranz aus Trockenblumen für Halloween

Morbider Blumenkranz :

Als Highlight für unsere Halloween Tischdeko  steht dieser morbide Blumenkranz aus Trockenblumen, den wir auf einer riesigen Etagere dekoriert haben. Dazu passt perfekt der grüne Kürbis (Sorte Marple), der danach sogar noch verspeist werden kann, denn er ist tatsächlich essbar. Die Trockenblumen werden einfach lose um und unter den Kürbis gesteckt.

Wir haben dazu einige Trockenstände von Wildkräutern Hortensien und Schleierkraut verwendet. Ganz besonders gut passen schöne krumme und vermooste Äste. Von meinem Hula-Hop-Kranz hatte ich schöne getrocknete Fruchtsände der “Jungfer im Grünen” übrig. Sehr gut könnt ihr auch getrocknete Kräuter mit einstecken. Dafür hatte ich noch ein kleines Bund getrockneter Holunderblüten, die tatsächlich noch ganz toll duften.

Die restlichen bemoosten Äste haben wir zum Schluss noch auf dem Tisch verteilt.

Blumenkranz aus Trockenblumen für Halloween

Bemooste Zweige für Halloween BlumenkranzFledermäuse aus Papier zum Ausdrucken:

Zwischen die Zweige und auf dem Kürbis haben wir noch klitzekleine Fledermäuse gesteckt. Die Link zur Vorlage findet ihr weiter unten. Die Vorlage müsst ihr einfach auf die gewünschte Größe verkleinern und duplizieren. Ihr könnt sie wie hier in schwarz-weiß ausdrucken oder farbig, dann sieht man die vergilbte Farbe des Notenblattes wieder.

Fledermäuse Dekoration auf Halloween Kürbis

Fledermäuse als Serviettenringe:

Ihr braucht:

-Fledermaus-Vorlage

-schwarze Pappe

-Tacker oder Klebe, Schere

Druckt euch die Fledermaus-Vorlage aus dem letzten Beitrag aus (am besten auf Kartonpapier) und schneidet sie rundum aus. Aus der schwarzen Pappe schneidet ihr etwa 3,5 x 18 cm lange Streifen aus. Je nach Stärke der Serviette verbindet ihr den Streifen zu einem Kreis und tackert ihn zusammen. Die Fledermaus klebt ihr nun auf die zusammengefügte Stelle des Rings. Jetzt braucht ihr die Serviette nur noch zusammenrollen und durch den Ring schieben.

Fledermäuse als Serviettenring für Halloween

Fledermäuse für Serviettenringe für Halloween

Passend zur Serviette gibts natürlich auch was Leckeres zum Essen. Lisa und ich wollten auf dem Tisch gerne ein bisschen Farbe haben und was passt da besser als eine leckere Kürbissuppe! Natürlich nach meinem superleckeren Rezept!

Statt knuspriger Croutons gab es  kleine Parmesan-Geisterkekse:

Halloween Kürbissuppe

 

Rezept Parmesan-Geisterkekse:

250 g Mehl

125 g kalte Butter

50 g Parmesan, gerieben

1 Ei

Die Teigzutaten miteinander verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Keksausstechern  kleine Geister ausstechen. Den Backofen auf ca. 175 Grad vorheizen und die Kekse ca. 8-10 Minuten darin backen.

Die Kekse erst kurz vor dem Serviere auf die Kürbissuppe legen. Sie bleiben zwar relativ lange auf der Oberfläche, aber sicher ist sicher.

Passend zur späten Stunde gibts natürlich noch etwas geistliches zu trinken. Wir finden, der Geistercocktail passt perfekt!

Geistercocktail :

6o ml Kokosmilch

4o ml weißer Rum

10 ml Mandellikör

4o ml Wodka

4 Eiswürfel

50 ml Sahne

Hier könnt ihr natürlich variieren, wieviel Alkohol ihr im Verhältnis zur Kokosmilch mischen möchtet. Lecker ist’s auf jeden Fall.

Und wie wird bei euch Halloween gefeiert? Eher nur für die Kinder oder gibt es bei euch auch richtige Parties für die Erwachsenen. Und gibt es bei euch auch Eine Halloween Tischdeko? Ich gebe ja zu, dass Halloween nicht mein Ding ist. Aber mit meinen Nichten mache ich selbstverständlich eine Ausnahme.

Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag und eine schöne Woche.

Auf dem Blog beginnt ab nächster Woche schon die Weihnachtssaison. Schließlich sind es dann nur noch wenige Wochen bis zum 1. Advent.

Liebe Grüße

Evi

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.