DIY nachhaltige Kaffeefilter aus Stoff

Kaffeefilter aus Stoff

[Werbung mit Gala von Eduscho]

Habt ihr schon einmal von trendigen Kaffeefiltern aus Stoff gehört? In Japan gibt es die ja schon seit 1920. Aber auch bei uns steigen immer mehr Kaffeetrinker auf die Zubereitung mit Stoff-Kaffeefiltern um. Wer es auch einmal ausprobieren möchte, schnappt sich mein Schnittmuster und die passenden Tipps.

Kaffeefilter aus StoffEs gibt so viele Möglichkeiten Verpackung und Rohstoffe zu sparen oder zu recyceln. Das fängt bei Milchtüten an und hört beim Kaffeegenuss nicht auf. So kann man sowohl den Kaffeesatz wiederverwenden, als auch schon bei der Zubereitung des Kaffees auf Nachhaltigkeit achten. Ein “Zero Waste” Kaffeegenuß ist nämlich eine feine Sache.

Gala von Eduscho und ich dachten dabei an feine Kaffeefilter aus Stoff. Die sind ganz einfach zu nähen, sehen toll aus und der Kaffee schmeckt darin mindestens genauso aromatisch wie mit einem herkömmlichen Kaffeefilter. Probiert es einfach mal aus!

Ich habe euch die Anleitung, inc. Schnittmuster und einigen Tipps mal aufgeschrieben. Ich finde, so schöne Kaffeefilter sind auch ein tolles Geschenk für Kaffee-Liebhaber!!

Kaffeefilter nähen

 

Kaffeefilter aus Stoff:

Ihr braucht:

Stoff, am besten schon vorgewaschene feine Baumwolle oder Leinen

Schnittmuster für Kaffeefilter No 2 und No 4

Nähmaschine

So wird’s gemacht:

 

  • Druckt euch das Schnittmuster aus und schneidet die entsprechenden Größe aus. Ich habe hier das Schnittmuster für den kleinen Kaffeefilter No. 2 gewählt.
  • Faltet den Stoff mittig und legt ihn wie auf dem zweiten Bild auf die Faltkante
  • Legt die Schablone auf den Stoff. Legt ihn wie auf Bild 2 auf die Faltkante.
  • Mit einem Trickmarker fahrt ihr die Linien ab
  • Schneidet den Stofffilter aus und versäumt ihn rundum mit den Zickzackstick eurer Nähmaschine
  • Anschließend zusammenfalten. und wie auf dem letzen Bild absteppen

 

Kaffeefilter aus Stoff nähen

 

Anschließend bekommen die Kaffeefilter mit Stempeln noch ein ganz individuelles Design.

Material:

Stoffmalfarbe

kleines Schwämmchen

Stempel

  • Gebt ein bisschen Stoffmalfarbe in eine Schale. Die Farbe sollte nicht zu dünnflüssig sein.
  • Tupft mit dem Schwämmchen ein wenig Farbe auf und tupft sie anschließend vorsichtig auf den Stempel. Macht ein paar Probedrucke auf einem Stück Stoff.
  • Wenn die Stempelfarbe auf dem Stoff getrocknet ist, den Stoff einmal von Links Bügel, damit die Farbe fixiert wird.

Kaffeefilter aus Stoff

Kaffeefilter aus Stoff – Tipps zur Zubereitung:

Für die Zubereitung des Kaffees mit Handfilter braucht ihr natürlich eine passende Kaffeekanne, einen Handfilter und ein Kaffeelot. Das findet ihr alles im Tchibo-Shop.

Und ganz wichtig: natürlich: Kaffee von Gala von Eduscho

  • Zuerst die Kanne vorwärmen, damit der fertige Kaffee nicht zu schnell auskühlt.
  • Den Stofffilter in den Handfilter geben und auf die Kaffekanne stellen
  • Den Kaffeefilter leicht anfeuchten
  • pro Tasse benötigt ihr ca. ein Kaffeemaß voll, oder auf ca. 150 ml Wasser 6-8 g Kaffee. Ein Kaffeemaß misst ungefähr 7 g Kaffeepulver
  • Wasser aufkochen und einige Sekunden lang abkühlen lassen. Zuerst nur eine kleine Menge Wasser in den Filter gießen und das Kaffeepulver kurz quellen zu lassen.

Ihr könnt den Kaffee optional auch selber mahlen. Dabei sollte ein feiner bis mittlerer Mahlgrad gewählt werden. So habt ihr den perfekten Kaffeegenuß.

Kaffeefilter aus StoffDen Rest des Wassers nach und nach in kreisförmigen Bewegungen nachgießen.

Jetzt nur noch in Ruhe genießen! Oder den Genuss noch mit einem Stück Schokolade und dem passenden Kissen steigern.

Info: Kaffee, der duch Stofffilter zubereitet wird, kann durchaus stärker sein, als mit klassischen Papierfiltern. Positiv dabei ist aber , dass die wertvollen Kaffeeöle durch den Stofffilter besser durchfließen können, was zu einem sehr guten Geschmackbild führt. Probiert es einfach aus, mit welcher Menge Kaffee ihr den perfekten Geschmack habt.

Reinigung:

Die Stofffilter nach der Nutzung nur unter heißem Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Kaffeefilter aus Stoff

 

Erzählt mir doch mal, wie ihr euren Kaffee am liebsten trinkt! Lieber aus dem Kaffeevollautomaten, benutzt ihr eine Kaffeemaschine oder vielleicht eine Pour Over?

Kaffeefilter aus Stoff

Ich wünsche euch eine schöne Woche und einen ganz wunderbaren 1. Advent

Alles Liebe

Evi

Vielen Dank an meinen Partner Gala von Eduscho für die schöne Zusammenarbeit.

Und schaut gerne auf Instagram vorbei, dort findet ihr weitere Inspirationen von Gala von Eduscho  Oder ihr pinnt euch die Rezepte direkt von Pinterest oder schaut einmal hier vorbei.

Gala von Eduscho

 

12 Kommentare

  1. Das ist ja mal ne tolle und nachhaltige Idee 😊 weiß schon genau, wem ich sowas unbedingt mal schenken will 🥰 danke für die Anleitung, liebe Evi❣

  2. Ich feiere diese Idee! Bin hin und weg! Schln langsam sollte ich auch mal meine Nähmaschine hervorkramen…

  3. Liebe Evi,
    das ist eine wirklich tolle, nachhaltige Idee. Die muss ich mir merken! Wir nutzen zwar meistens unsere Pad -Maschine, aber überlegen gerade, ob wir nicht umsteigen wollen.
    Liebe Grüße zu Dir
    Conny

  4. Das ist eine tolle nachhaltige Idee, perfekt für unser Wohnmobil. Denn dort brühen wir unseren Kaffee immer frisch auf! Am liebsten Eduscho! Ganz lieben Adventsgruß sendet Dir Birgit

  5. Liebe Evi.
    Die Idee ist wirklich großartig ✨ Echt wundervoll und so nachhaltig.

    Mone

  6. So eine wunderbare, nachhaltige Idee 🙂 Gefällt mir richtig gut.

    Hab noch eine schöne Adventszeit!

    Ganz liebe Grüße
    Eni

  7. Liebe Evi,

    die nachhaltigen Kaffeefilter sind eine ganz wunderbare Idee. Das stell ich mir als Weihnachtsgeschenk richtig hübsch vor. Das werde ich mir merken.

    Liebe Grüße,
    Dorothea

Kommentare sind geschlossen.