DIY Papier prägen für individuelle Karten, Bilder und Co.

Papier prägen

[ Werbung durch Werbelinks]

Ein Brief sagt mehr als tausend Worte und mit einer selbstgemachten Karte ist er umso schöner und wertvoller! Heute zeige ich euch eine ganz edle und schlichte Art um Karten zu individualisieren. Mit einer einfachen Technik könnt ihr Motive und Buchstaben in das Papier prägen und so eine ganz persönliche Karte herstellen.

Die offenherzigste, aufrichtigste und privateste Schöpfung
menschlichen Geistes und Herzens ist der Liebesbrief.

Mark Twain

Aber nicht nur ein Liebesbrief lässt unser Herz höher schlagen. Persönliche Grüße sind einfach nach wie vor etwas, was uns beseelt und glücklich macht. Und eine einzigartige selbstgemachte Karte dazu ist dann das I-Tüpfelchen und zeugt von Wertschöpfung für den Empfänger.

Papier prägen

Schon lange wollte ich Papier prägen und damit Karten gestalten. Man bekommt so schöne edle Briefkarten ja in guten Geschäften zu kaufen. Die kosten dann aber schon richtig viel. Zum Glück kann man die ganz einfach selber machen. Dabei habe ich mich an die Technik erinnert, die ich bei den Handtaschen angewendet haben. Das funktioniert genauso gut mit Papier. Ganz besonders schön sieht es mit Büttenpapier aus. Aber auch mit anderen Papieren funktioniert es prima! Sie sollten nur nicht zu dünn sein.

Karten prägen

Papier prägen – so geht’s:

Material:

Büttenpapier oder anderes Papier *

Graupappe * (ich nehme auch gerne die Rückseiten von Papierblocks)

am beste funktioniert so ein Prägestift * mit einem runden Ende. Alternativ geht auch ein Falzbein oder ein Holzspatel. Dabei aber vorsichtig drücken, damit das papier nicht reißt!

Klebe *

Schere, Washitape, ggfl. Lineal*

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. 

So wird’s gemacht:

Wenn ihr wie ich Buchstaben in euer Papier prägen wollt, sucht ihr euch zuerst eine passende Schrift aus und druckt sie in passender Größe aus. Ich habe die Schrift Aharoni und der Größe 130 gewählt. Das ist aber ganz individuell und die Größe lässt sich ja nach euren Vorstellungen anpassen. Aber auch Herzen, grafische Ornamente oder Blätter und einfache Motive lassen sich prägen.

Text ausdrucken für KarteZuerst schneidet ihr die Buchstaben aus dem Papier aus.

Klebt sie dann auf ein Stück Pappe und schneidet sie erneut aus. So entsteht die nötige Prägefläche.

Buchstaben ausschneiden

Die Papp-Buchstaben klebt ihr nun auf ein weiteres Stück Pappe und ordnet sie dort so an, wie sie später auf der Karte final stehen sollen. Lasst dabei genügend Rand um die Buchstaben, sonst wird es mit dem späteren Prägen schwierig.

Buchstaben ausschneiden

Klebt die Pappe auf der Rückseite fest. Achtet dabei darauf, dass die Buchstaben mittig sind. Nun dreht ihr das Papier um und fahrt mit Druck mit den Fingern über die Buchstaben. Eventuell könnt ihr so schon ein wenig der Umrisse in das Papier prägen. Mit dem Falzbein oder dem Holzspatel fahrt ihr nun um die Buchstaben herum, bis sich die Umrisse in das Papier geprägt haben. Seid aber ganz vorsichtig bei der Benutzung mit dem Falzbein, denn das Papier reißt gerne mal ein. Am besten funktioniert so ein Prägestift * mit einer runden Spitze. Alternativ hatte ich nämlich das runde Ende meines Cuttermessers ausprobiert und das funktionierte blendend.

TIPP: Probiert das Prägen erst einmal an einem Probestück aus.

Buchstaben auf der Rückseite festkleben

Papier prägen für Karten

 

 

So könnt ihr ganz individuell Karten und Anhänger mit Buchstaben oder Motiven prägen. Auch grafische Muster lassen sich so einprägen.

Papier prägen und Karten basteln

Auf kleine Papierreste könnt ihr Monogramme prägen und so wundervoll Geschenkanhänger basteln.

papier prägen für Geschenkanhänger

Eine andere Variante des Prägens habe ich bei Miss Redfox von der lieben Dorothee von abc.doro.t. gesehen.

Gerade zum Valentinstag ist so eine Karte eine richtig schöne Idee. Aber auch mit dieser einfachen Typografie Karte werdet ihr sicherlich ankommen. Am besten ihr backt gleich noch ein paar leckere Kekse dazu oder verschenkt eine Überraschung Girlande.

Ich wünsche euch alles Liebe

Evi

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.