DIY Papierideen mit der Prägezange

Papierideen mit der Prägezange

[Werbung mit trodat]

Mit einer Prägezange lässt sich wunderbar aus fast jedem Papier ein echtes Unikat machen. Ob individuelle Briefpost oder veredelte Geschenkverpackungen. Heute zeige ich euch dazu zwei feine DIY-Ideen, die sich ganz schnell umsetzen lassen. 

Papierideen mit der Prägezange

Nachdem ich mich neulich für meine Leinwände durch die alten Bildern meiner Eltern gewühlt hatte, lagen noch immer ein paar der Fotos auf dem Tisch. Wie praktisch, denn damit war die Idee für mein nächstes DIY gleich parat.

Papierideen mit der Prägezange

Dazu habe ich diesmal die tolle Prägezange * meines Partners trodat eingesetzt. Ein wirklich megageniales Gerät! Ihr könnt euch das Motiv ganz individuell fertigen lassen. Ob ein Monogram, eure Adresse oder ein kleiner Gruß wie bei mir. Es ist so viel möglich! Wie wäre es z.B. mit einem individuellem Logo auf Sticker geprägt? Ich denke, das wäre auf jeden Fall auch noch etwas, was mir gefallen würde. 😊

Prägezange trotzt

Karten mit der Prägezange individualisieren:

Material:

Prägezange von trodat *

festes Papier oder Kartenkarton

dünnes Schreibpapier

Schere oder langes Metalllineal *

Nähmaschine oder doppelseitiges Klebeband *

alte Fotos auf Papier kopiert

papier mit der Prägezange prägen

So wird’s gemacht:

Die Papiere in der gewünschten Größe zurechtschneiden. Ich habe dafür ein lange Metalllineal verwendet. Damit kann man das Papier “reißen”. So sieht es anschließend fast wie Büttenpapier aus. Schaut mal hier bei den der Überraschungsgirlande habe ich es genau erklärt.

Am besten ihr wählt eine Klappkartengröße, damit noch genug Platz zum Schreiben bleibt. Das Foto habe ich mit dem Kopierer auf weißes Schreibpapier kopiert, ausgeschnitten und auf die Karte genäht. Ohne Nähmaschine klappt es natürlich auch. Dann nehmt ihr einfach doppelseitiges Klebeband.

Grußkarte mit Banderole und Prägung mit Prägezange mrsgreenhouse

Für die Banderole braucht ihr einen langen Papierstreifen den ihr entsprechend der Karte zuschneidet (oder reißt). Mittig wird nun mir der trodat Prägezange das Motiv eingeprägt. Dabei helfen Pfeile auf der Oberseite der Zange genau die Mitte zu finden.

Die Banderole um die Karte legen und auf der Rückseite mit einem Stück Washitape verbinden.

Generell gilt: Das Papier, das geprägt werden soll, sollte nicht zu dick sein. Ein leichter Kartenkarton ist noch möglich. Danach wird das Motiv einfach nicht mehr so perfekt.

Banderole mit Prägezange geprägt

Geschenke mit der Prägezange verzieren:

Auch Geschenke bekommen mit einem geprägten Anhänger eine ganz besondere Note. Je nach Motiv kann das zu vielen Gelegenheiten wundervoll passen. Denkt doch nur mal an eine Hochzeit mit dem Anfangsbuchstaben des Hochzeitspaares. Wäre das nicht wundervoll?

Hier habe ich Verpackungsmaterial noch einmal richtig schön geknittert und dann das Geschenk damit eingeschlagen. Anschließend eine Papierbanderole um das Päckchen wickeln. Das Motiv mit der Prägezange auf die runden Papieranhänger  prägen und auf die Banderole kleben.

Noch einen kleinen Zweig und eine Schleife anbinden und fertig.

Geschenk Banderole mit Prägezange verziert

Ich hoffe, meine Papierideen mit der Prägezange haben euch gefallen.

Noch mehr Ideen mit meinem Partner trodat findet ihr hier:

Briefumschläge falten

Embossing Anhänger

Geschenke individuell bestempeln

10 Kommentare

  1. Oh wow! Die Karten sind wirklich wunderschön geworden!
    Ganz toll, über sowas freut sich doch jeder! <3

    Liebe Grüße

  2. Ach wie schön. So eine Zange steht schon lange auf meiner Liste…
    Deine Papierideen sind wie immer wunderschön 😍
    Lieben Gruß
    Yna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.