Köstliches Cheesecake Dessert im Waffelbecher

Cheesecake Dessert im Waffelbecher

[Werbung]

Wer Cheesecake und Waffeln liebt, wird bei mir heute glücklich, denn ich habe für euch ein köstliches Rezept für ein Cheesecake Dessert im Waffelbecher mitgebracht. 

Cheesecake Dessert im Waffelbecher

In Gedanken genieße ich das Dessert schon auf meiner Terrasse und lasse mir die Sonne auf die Nase scheinen. Aber auch drinnen schmeckt die leckere Cheesecakecreme im Waffelbecher einfach köstlich und ist ideal für einen Nachmittagsbesuch oder als Nachtisch nach einem guten Essen. Einzeln serviert sogar perfekt auf dem Buffet.

Mein Backhelfer ist dabei das Waffeleisen für Dessert- und Waffelbecher von meinem Partner Weltbild. Darin lassen sich im Nu fluffige essbare Dessertschalen backen, die nach oder mit dem Dessert einfach gegessen werden können. Ob herzhaft oder süß, da steht eurem Geschmack alles offen. Da ich eher ein Süßschnabel bin, habe ich mich für eine Cheesecake Creme mit leckerem Crunch aus Baiser und Waffelkeksen entschieden. Dazu gibt es noch ein paar gesunde Beeren, die für einen frischen und ein bisschen sauren Gegenpol sorgen. Einfach eine klasse Kombination.

Im Weltbild Magazin findet ihr heute auch noch eine hübsche Idee für eine passende Tischdeko zum leckeren Cheesecake Dessert von mir!

Cheesecake Creme im Waffelbecher

Cheesecake Dessert im Waffelbecher

Rezept Cheesecake Dessert im Waffelbecher:

Zutaten:

Für 4 Waffelbecher benötigt ihr:

130 g Mehl

1/2 EL Zucker

1 Ei

240 ml MIlch

1 EL Pflanzenöl

1 Prise Salz

1/2 EL Backpulver

Das Mehl mit dem Zucker, dem Backpulver und dem Salz vermengen. Die Milch mit dem Ei und dem Öl vermengen und zu der Mehlmischung geben. Alles gut miteinander verquirlen.

Das Waffeleisen nach Anleitung vorheizen. In jede Mulde ca. 3 EL Teig (muss bis zur Hälfte gefüllt sein) geben und ca. 3 1/2 Minuten goldgelb im Waffeleisen backen.

Cheesecakecreme im Waffelbecher

Herausnehmen und abkühlen lassen.

Waffelbecher aus dem Waffeleisen selber machen

Für die Cheesecakecreme:

150 g Frischkäse

200 g Quark

80 g weiße Schokolade

Saft von 1 Limette

1 Tl Butter

Frischkäse mit Quark cremig rühren. Die Schokolade in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und mit der Butter verrühren. Die Schokolade lauwarm unter die Quarkmasse rühren.

Cheesecake Dessert im Waffelbecher

Die Cheesecake Creme in die Waffelbecher geben und mit Beeren, Baiser und Waffelcrunch dekorieren. Mit einer leckere Tasse Kaffee oder Tee servieren.

Cheesecake Dessert im Waffelbecher

 

Und für die passende Tischdekoration habe ich das wunderschöne Kaffee- und Tafelservice “Romanza” von Weltbild aufgedeckt. Dabei gibt es nicht nur die Kuchenteller im Set, sondern auch flache und tiefe Essteller sowie 4 richtig schöne Kaffepötte. Wer ein wenig Nostalgie und Romantik auf den Tisch hole möchte wird mit diesem Service sicher sehr glücklich.

Übrigens: Wenn ihr Cheesecake auch so liebt wie ich, findet ihr bei meiner Sommerdeko mit Weltbild ein sehr leckeres Rezept. Und für eine weitere blumige Tischdeko gefällt euch bestimmt meine Dekodidee mit Trockenblumen.

Die Serviettenringe könnt ihr nach dieser Anleitung einfach selber machen.

Geschirrset für Cheesecake Dessert

Und was wäre eine Tischdekoration ohne Blumen? Ganz zauberhaft finde ich das Blumensteckvasen Set mit einem Steckaufsatz aus Metall in dem ihr einzelne Blumen stecken könnt. So lassen sich wunderbar kleine Arrangements zusammenstellen und die Blümchen haben einzeln einen viel besseren Halt. Auch perfekt um nur eine kleine Auswahl besonderer Blumen zu dekorieren.

BlumenstockvaseBlumensteckvase

Und im Weltbildmagazin findet ihr noch eine hübsche Tischdekoration für einen blumigen Tisch mit den nostalgisch schönen Vintage Weinkelchen!

Ich wünsche euch eine wundervolle Woche

Evi

9 Kommentare

  1. Oh sieht das lecker aus! Da würde ich auch direkt vorbeikommen 😍
    Liebe Grüße, Mike

  2. Liebe Evi,

    Waffelbecher sind so cool – habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Solch ein Waffeleisen brauche ich auch 🙂

    Liebe Grüße
    Eni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.