Leckere Kürbisbrötchen – für einen köstlichen Herbst

Kürbisbrötchen Rezept

Herbstzeit ist einfach Kürbiszeit. Und wenn es draußen ungemütlich wird, ist es umso behaglicher, wenn drinnen der Backofen mit leckeren Düften lockt. Dieses Kürbisbrötchen Rezept ist definitiv ein “must have” im Herbst und schmeckt der ganzen Familie.

Kürbisbrötchen Rezept

Oh wie ich es liebe, wenn die Kinder die Treppen runterkommen und mit leuchtenden Augen fragen, warum das Haus so lecker duftet. Wenn es dann auch noch die geliebten Kürbisbrötchen sind, jubeln alle! Das Lieblingsrezept wird mit Quark gebacken und schmeckt herrlich saftig. Da ich aber diesmal unbedingt diese hübschen Kürbisse daraus formen wollte, wird diesmal mit Hefe gebacken. Und die schmecken himmlisch luftig lecker! Ich schreibe euch aber gerne beide Rezepte auf.

Kürbisbrötchen mit Hefe

350 g klein gewürfelten Hokkaido Kürbis

80 g Butter

600 g Mehl

80 g Zucker

1 Ei

1 TL Salz

1/2 Tl Zimt

1/2 Würfel frische Hefe

60 ml Milch

1 Eigelb und 2 El Milch mit einander verrühren

Kürbisbrötchen Rezept

Schneidet den Kürbis in kleine Würfel und gebt ihn mit ein bisschen Wasser in einen Topf. Köchelt ihn dort ca. 15-20 Minuten, bis er weich ist. Den Kürbis abgießen und zusammen mit der Butter fein pürieren. Ein bisschen auskühlen lassen.

Die Milch handwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen.

Das Mehl zusammen mit dem Zuckern, Salz und Zimt miteinander vermengen. Anschließend, das Ei, das Kürbispürre und die Milch mit der Hefe hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Den Teig mit einem Tuch abgedeckten und mind. 1 Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig anschließend 8 Kugeln formen. (Ihr könnt natürlich auch kleinere Kugeln formen und damit mehr als 8 Kürbisbrötchen backen) und noch einmal kurz stehen lassen.

Kürbisbrötchen Rezept

Das Küchengarn wickelt ihr nun so um die Teigkugel, dass eine Kürbisform sichtbar wird. Aber bitte nicht zu fest, denn der Teig geht ja beim Backen noch auf. Während der Backofen bei 160° Umluft vorheizt, können die Kürbisbrötchen noch einmal gehen. Bestreicht sie vor dem Backen noch fix mit der Eigelb-Milch Mischung.

Kürbisbrötchen Rezept

Kürbisbrötchen mit Garn abbindenNun ab in den Ofen und ca. 20-25 Minuten goldig backen.

Kürbisbrötchen Rezept

Das Garn lasst ihr bis zum Verzehr einfach am Brötchen. Aufgeschnitten schmecken die Kürbisbrötchen köstlich mit Butter und selbstgemachter Marmelade. Yummy!!

Kürbisbrötchen Rezept

Guten Appetit.

Und wie versprochen kommt hier noch unser Rezept für Kürbisbrötchen ohne Hefe. Ich habe noch nicht ausprobiert, ob man diese auch so hübsch mit Garn abbinden kann. Aber beim nächsten Mal mache ich das und dann berichte ich euch hier, ob es auch klappt.

Kürbisbrötchen mit Quark:

200 g Kürbispürree

100g Magerquark

6 El Milch

4 EL Öl

40 g Vollrohrzucker

1/2 Packung Vanillezucker

1 TL Meersalz

dann 480 g Mehl + 1 Tüte backpulver

nach Belieben noch 100 g Rosinen

Die Zutaten miteinander vermischen und daraus kleine Brötchen formen. Je nach Größe anschließend bei 180° Ober-Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.

Kürbisbrötchen Rezept

Schaut auch unbedingt noch bei meinen anderen Herbstrezepten vorbei. Die sind alle familienerprobt und einfach gemacht.

Kürbisbuchteln 

Apfelkuchen mit Walnüssen

Nusstarte

Ich wünsche euch alle Liebe

Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.