Eine Macramé-Blumenampel und eine ganz besondere Verabredung

Eine Macramé-Blumenampel

Was ich an meinem Bloggerleben so liebe ist, dass ich auf so viele wundervolle kreative Menschen stoße. Ob virtuell oder im echten Leben; es ist immer eine Begegnung der gegenseitigen Inspiration. Wie letztes Wochenende in Bremen mit Smilla und Amy und ganz viel Kreativität….

Eine Macramé-Blumenampel

Kein Solo ist so schön wie seine Begleitung und kein Bild so wertvoll wie sein Betrachter. So ist für mich die Kommunikation mit meinen Lesern und die Verbindung zu anderen Bloggern entscheidend für meine Hingabe zur Kreativität. Nichts ist so inspirierend, wie der Austausch mit Gleichgesinnten.

Eine Macramé-Blumenampel

Letzten Samstag traf ich mich mit Smilla –  Smilla Wohngefühl und Amy – einfallsreich auf einen Tag, gefüllt mit tiefen, warmen und lustigen Gesprächen, einer total leckeren Suppe und saftigen Brownies.  Die erste Stunde verbrachten wir um uns das unglaublich zauberhaft eingerichtete Haus von Amy anzuschauen. Ein Kleinod gesammelter Schätze; eine Quelle an Einfallsreichtum ;0) . Schaut euch unbedingt mal auf dem Blog von Amy um. Sie hat einen so wundervollen Blick auf die schönen Dinge.

Auf unser DIY freute ich mich besonders. Eine weitere Macrame-Blumenampel stand schon lange auf meinem Plan. Letztes Jahr hatte ich mir schon eine große für das Fenster geknüpft. Diesmal sollte noch eine kleine Blumenampel dazukommen.

Eine Macramé-Blumenampel

Macrame-Blumenampel für den Schreibtisch

Die erste Blumenampel hatte ich letztes Jahr nach der tollen Anleitung von Mia – Heylilahey gefertigt . Für die neue Macrame-Blumenampel habe ich die Schnüre auf 3 Meter abgemessen, damit sie ein wenig kleiner wird. Sie  passt perfekt an das Regal über meinem Schreibtisch.  Mit einer kleinen Vase bestückt, leuchten darin hübsche gelbe Rapunkeln. Die nächsten Blumenampeln werden bald an meinem Fenster im Bastelzimmer hängen, damit ich ein wenig Sichtschutz zur Straße habe.

Eine Macramé-Blumenampel

Vom Macraméfieber gepackt entstand noch dieser Wallhanger , nach einer Anleitung aus dem inspirierenden Buch von Fanny Zedenius. Die Beschreibung ist leider auf englisch, was das Verständnis für mich etwas kniffelig machte. Nach mehrmaligem Auftrennen hat es endlich geklappt. Ich bin ganz stolz auf das Ergebnis. Hat man die einzelnen Knüpftechniken erstmal verstanden hat, ist es tatsächlich nicht mehr so schwierig.

Der nächste Nachschub Macramégarn ist schon bestellt. Ich habe mich für flieder und grau entschieden und freue ich schon auf das Päckchen. Jetzt bin im Flow und habe schon ein tolles DIY im Kopf.  Ich hoffe, alles funktioniert so wie ich’s mir vorstelle, dann gibt es ganz bald eine Anleitung für euch auf dem Blog.

Eine Macramé-Blumenampel

Eine Macramé-Blumenampel

 

 

Eine Macramé-Blumenampel

Mit dem Wallhanger ist die Wand über meinem Nähtisch ist nun endlich fertig. Dabei freue ich mich besonders, dass das bezaubernde Federbild von der lieben Monja  Jane Carnot und die Drucke von Pernille Folcarelli, die lange auf den richtigen Platz warteten, so wunderschön mit dem Wallhanger harmonieren. Auch einer der kleinen Ranunkelblütenkränze passt wunderbar dazu. Der Rest des Bastelzimmers immers braucht noch viel Veränderung. Sobald ich fertig bin,  zeige ich euch das ganze Zimmer.

Schaut unbedingt noch bei Amy und Smilla vorbei und seht, was die beiden aus dem Garn gemacht haben.

Meine Macramé-Blumenampel sende ich heute zum Sonntagsglück, den Montagsfreuden, Creadienstag und dem Freutag.

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße

Evi

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

12 Kommentare

  1. Huhu Evi,
    Da hast Du ja noch richtig losgelegt, toll sind Deine Kreationen geworden!
    Es war wunderbar mit Euch, das wiederholen wir ganz bald mal!
    Hab einen schönen Sonntag, bis bald
    Smilla

    • Oh liebe Smilla,
      ja wir müssen uns unbedingt bald wiedersehen.
      Mal schauen, was uns dann Kreatives einfällt!
      Lieben Dank und viele Grüße
      Evi

  2. Guten Morgen liebe Evi,
    bisher habe ich mich für Makramee nicht so recht begeistern können – aber Du hast mich überzeugt! Sieht einfach klasse aus!
    Viele liebe Grüße zu Dir und einen tollen, sonnigen Sonntag,
    Tanja

    • Liebe Tanja,
      ganz lieben Dank!! Und es macht so einen Spaß!!
      Man muss halt erst einmal ein paar Objekte machen, damit man Übung erhält.
      Ganz liebe Grüße und dankeschön für Deinen Besuch!

  3. Auch wenn Makramee nachgesagt wird oldfashioned zu sein, mir gefällt es super. Deine Blumenampel würde ich sofort aufhängen.
    Herzlichst Ulla

    • Liebe Ulla,
      ein bisschen oldfashioned und total im Trend. Ich mag ja alle Handarbeitstechniken ausprobieren.
      Und Makramee fand ich schon als Kind toll. Ich hatte natürlich auch eine kleine Eule!
      Ich glaube, so eine muss ich mir auch noch knüpfen ;0)
      Liebe Grüße und danke für deinen Besuch.
      Evi

  4. Liebe Evi,

    seit dem Besuch auf der H*H möchte ich auch unbedingt einen Wandbehang haben … wer hätte das gedacht 😉 Eigentlich höchste Zeit mal für einen gemeinsamen Bastelnachmittag, oder?

    Ganz liebe grüße sende ich dir,
    Rebekka

  5. Pingback: DIY für einen selbstgemachten Makramee-Anhänger

  6. Pingback: Tillandsien, die trendigen Luftpflanzen. Pflegetipps und Dekoideen

  7. Pingback: Tipps zur Pfege und Vermehrung der Erbsenpflanze

  8. Pingback: Seife selbermachen mit kleiner Geschenkschachtel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.