Rezepte

Ein Spiegeleierkuchen zum Blind-Date Edition #4 „Peaches“

10. März 2018
Ein Spiegeleierkuchen zum Blind-Date Edition #4 „Peaches“

Was kommt dabei heraus, wenn sich 14 BloggerInnen zu einem festglegten Song Gedanken machen und die entstandenen Beiträge zeitgleich ins Internet stellen? Und was ein Spiegeleierkuchen damit zu tun hat? Na, dann schaut mal…..

Ein Spiegeleierkuchen zum Blind-Date Edition #4 „Peaches“

Unter dem Motto „Peaches“ hat jede/r von uns einen Beitrag zu dem gleichnamigen Song von den “The Presidents of the United States of America” geschrieben.

Wir wissen nicht was die Anderen geschrieben haben, es gab keine inhaltliche Abstimmung, und wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis!

Mit dabei sind:

Gartenbaukunst, Hauptstadtgarten, Beetkultur, Der kleine Horrorgarten, Karo-Tina Aldente, Cardamonchai, Milli Bloom, Rienmakäfer, Garteneuphorie, Grüne Liebe, Garteninspektor, Faun und Farn, Mrs. Greenhouse, Buddenbohm & Söhne

Viel Spaß beim Lesen!

Ein Spiegeleierkuchen zum Blind-Date Edition #4 „Peaches“

Denke ich an Pfirsiche, fällt mir der alte Pfirsichbaum im Kleingarten meiner Eltern ein. Vor vielen Jahren als kleiner Schößling aus dem Garten meines Onkels bis nach Hamburg gereist, wuchs er über die Jahre zu einem Riesenbaum.  Im  letzen Sommer schenkte uns der Baum reichlich köstliche Pfirsiche. Die letzte Ernte, denn der Garten meiner Eltern ist nun leider verkauft. Zum Glück gibt es noch einen “Schwesterbaum”, und solange es geht, sollte ich mir vielleicht davon einen kleinen Ableger holen.

Aus den Pfirsichen wurde meistens Marmelade gekocht und der eine oder andere Kuchen gebacken. Ob Käsekuchen mit Pfirsichen oder eine leckere Tarte mit gerösteten Mandeln. Könnt ihr euch den leckeren Duft vorstellen? Hach, da werden so viele schöne Erinnerungen an wundervolle Sommertage im Garten wach, wenn sich die ganze Familie dort traf und glücklich bis zum Sonnenuntergang beisammen war.

Jetzt zum Ende des Winters gibt es wohl noch keine frischen Pfirsiche, und Bilder vom Pfirsichbaum konnte ich leider nicht finden. So habe ich zum Blind-Date einfach einen Kuchen mit Pfirsichen gebacken. Passend zum baldigen Osterfest einen leckeren Spiegeleierkuchen. Wollt ihr auch ein Stück? Na, dann holt euch das Rezept.

Ein Spiegeleierkuchen zum Blind-Date Edition #4 „Peaches“

 

Rezept für einen Spiegeleierkuchen:

Für den Teig:                                                             Für die Creme:

125 g Butter oder Margarine                                      1 Pckg. Puddingpulver

100 g Rohrohrzucker                                                   500 ml Milch

1/2 Vanilleschote                                                          1 Becker Schmand, etwas Zitronenschalenabrieb

3 Bio-Eier                                                                        Für den Belag:

125 g Dinkelmehl                                                          6 halbe Pfirsiche (aus der Dose)

1 TL Backpulver                                                              1 Pckg Tortenguss klar

1 Prise Salz

Während ihr die Zutaten für den Teig verrührt, heizt den Ofen auf ca. 200 Grad an. Verteilt den Teig auf eine flache Backform       ( 26 x 22 cm) und backt den Kuchen ca. 12 min.

Währenddessen bereitet ihr den Pudding nach Packungsanweisung zu und lasst ihn ein wenig abkühlen. Den Schmand sorgfältig unterrühren. Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, die Puddingmasse darauf verteilen. Die gut abgetropften Pfirsichhälten darauf verteilen und das ganze noch einmal ca. 12 Min. backen.

Den Kuchen etwas auskühlen lassen. Den Tortenguß nach Packungsanweisung zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.

Ein Spiegeleierkuchen zum Blind-Date Edition #4 „Peaches“

So, nun bin ich auch sehr gespannt, was die anderen Blogger zum Thema Pfirsich geschrieben habe und klicke mich mal durch die Blogs.

Ich wünsche euch einen tollen Tag und schaut unbedingt morgen Abend bei mir herein, denn dann gibt es etwas zu gewinnen.

Also, bis morgen

Evi

                            Wollt ihr euch das Rezept erst einmal bei Pinterest speichern?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ähnliche Beiträge:

  1. Liebe Mrs. Greenhouse,

    dein Spiegeleierkuchen sieht ja zu schön aus! Hab ich ewig nicht mehr gesehen diesen Kuchen. Gut, dass ich bald Geburtstag habe, diesen Link schicke ich dann mal unauffällig an meinen Freund 😉
    Dank dir, lg Camilla (aka MilliBloom)

    1. Liebe Camilla,
      gingt mir auch so! Aber dank dem Pfirsich-Blind-Date fiel mir dieser Kuchen sofort wieder ein.
      Habe ihn auch seit Ewigkeiten nicht gegessen. Ein echtes Revival.
      Dann hoffe ich, das die Wink mit dem Link ankommt.
      Alles Liebe
      Evi

    1. Liebe Sabine,
      genau, so ging es mir auch, als ich zum Thema Pfirsiche schreiben wollte.
      Gleich vielen mir Erinnerungen aus Kindheitstagen ein.
      Und zum Osterfest passt er jetzt doch super!!
      Ganz liebe Grüße
      Evi

  2. Vielen Dank für Deinen Beitrag! Es ist so schön, zu sehen, was die einzelnen Teilnehmer aus dem Song gemacht haben. Jeder Text ist ganz individuell. Die Geschichte vom Pfirsichbaum hat mich sehr gerührt. Bis bald!
    Anne

  3. Liebe Evi,
    wie schön, Dich dabei zu haben und Deine Pfirsich-Erinnerungen zu lesen! Dein Kuchen wird auf jeden Fall gebacken – meine Kinder lieben Pudding und mein Mann, alles was aus Dosen kommt 😉
    Herzliche Grüße aus Berlin,
    Caro

  4. Liebe Evi,
    dein Kuchenrezept klingt köstlich und ich möchte es zu Ostern unbedingt ausprobieren.
    Ich glaube nach dieser Peaches Aktion verzeichnet die Dosenpfirsich Produktion einen rasanten Aufstieg:)
    Liebe Grüße
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere