Köstlicher Erdbeer-Käsekuchen mit Mandeln und ein Punch Needle Workshop

Erdbeer Käsekuchen

[werbung-verlinkung]  Die Erdbeersaison ist bereits feierlich eröffnet und die leckeren roten Früchtchen locken an jeder Ecke. Am liebsten werden sie bei uns im Pfannkuchen oder einfach so gegessen. Aber gegen einen leckeren Erdbeerkuchen hat hier auch keiner was. Ganz besonders wenn die Kombination Erdbeer-Käsekuchen mit gebrannten Mandeln heißt. Und noch besser – ihr bekommt sogar das Rezept…..

Erdbeer Käsekuchen Rezept

Endlich endlich sind sie da!! Die leckersten Früchte des Frühlings. (Vom Rhabarber natürlich abgesehen). Am liebsten frisch beim Biobauern; noch warm von der Sonne über dem Feld. Ich kann es kaum erwarten, bis es soweit ist. Und wenn sie nicht sofort im Mund landen, dann auf jeden Fall auf dieser leckeren Torte, die ihr unbedingt probieren solltet:

Erdbeer Käsekuchen

Diesen Erdbeeren-Käsekuchen gab es unter anderem bei meinem Punch-Needle-Workshop am Wochenende. Vor einigen Wochen hatten Leena von Happyworkstories und ich ganz spontan die wundervolle Idee gehabt, einen kleinen Workshop zum  Thema Punch Needle zu planen. Gesagt getan, empfinge wir am Samstag 14 kreative DIY- und Interiorblogger in den Räumen der Wohnklamotte und machten es uns bei Kuchen und Kaffee, Stoff und Punch Needle gemütlich.

Erdbeer Käsekuchen

Ich war wirklich so überrascht, wie schnell und perfekt alle Teilnehmerinnen mit der Nadel an ihre Werke gegangen sind. Ich finde ja diese Punch Needle Technik mega einfach und vielseitig. In meinem letzten Beitrag über das Punchen habe ich euch bereits einige Tipps aufgeschrieben. Es lohnt sich wirklich, es einmal auszuprobieren. In den Instagram-Stories könnt ihr ein paar Impressionen sehen.

So, nun aber zum Rezept. Der Erdbeerkäsekuchen ist so megalecker und es lohnt sich ihn unbedingt nachzubacken.

Erdbeer Käsekuchen

Erdbeer-Käsekuchen mit Mandeln:

Das Rezept ist für eine Springform von ca. 20-24 cm.

Zutaten:

125g Vollkorn-Butterkekse

60 g weiche Butter

4 Eier

120 g Zucker, 1 Tl Vanillezucker oder Vanillemark

250 g Mascarpone

400 g Magerquark

Saft einer unbehandelten Zitrone, 1 Tl Zitronenabrieb

1/2 Packung Vanillepuddingpulver

5 EL Mandelblättchen

300 g Erdbeeren

1 Packung Tortenguß

1/4 Liter Wasser

3 El Aprikosenkonfitüre

Erdbeer Käsekuchen

Zubereitung:

Die Vollkorn-Butterkekse sehr klein zermahlen und mit der Butter vermengen. Die Masse in eine Springform (ø20 cm) drücken und ca. 30 cm in den Kühlschrank stellen.

Die Eier zusammen mit dem Zucker mind. 8 Minuten mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schön cremig schlagen. Quark mit Mascarpone, Vanillepudding, Zitronensaft, Zitronenschale,  Vanillemark und einer Prise Salz vermengen und unter die Butter/Ei-Masse heben.

Die Masse auf dem Boden verstreichen und im vorgeheizten Ofen (180 Grad) ca. 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten mit einem Stück Backpapier abdecken.  Den Ofen öffnen und bei den Kuchen 10 Minuten ruhen lassen. So wie bei meinem Käsekuchen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Die Mandelblättchen in einer Pfanne mit einem EL Butter und 1 EL Zucker vorsichtig rösten, bis sie goldig-braun sind. (Das duftet immer so wundervoll)

Die Erdbeeren wachen, den Strunk entfernen,  in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen verteilen. Den Tortenguß nach Packungsanweisung zubereiten und über den Kuchen geben. Die Konfitüre erwärmen, den Kuchenrand damit einstreichen und die Mandeln andrücken.

Erdbeer Käsekuchen

Dekoriert habe ich noch mit ein paar Gänseblümchen von der Wiese. Gut gewaschen könnt ihr sie natürlich mitessen. Passen zum Kuchen findet ihr in meinem Archiv auch die kleinen gestickten Gänseblümchen. Die lassen sich ruckzuck auf Servietten sticken.

Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag und eine wundervolle Woche

Liebe Grüße

Evi

 

22 Kommentare

  1. Moin Evi,
    diesen Kuchen muss ich unbedingt probieren! Bringst Du einen davon zum nächsten Treffen mit?
    Und bei dem Workshop wäre ich gern dabei gewesen, ich hab noch nie gepunchneedlelt 😁
    Liebe Grüße Smilla

    • Liebe Smilla,
      dann müssen wir das beim nächsten Mal unbedingt nachholen!! Und dann backe ich selbstverständlich diesen Kuchen.
      Liebe Grüße
      Evi

  2. Dein Erdbeerkuchen sieht so unglaublich lecker aus, liebe Evi! Erdbeeren sind hier bei uns auch ausgesprochen beliebt. Ob pur, als selbst gemachte Marmelade, als Beilage zu Waffeln oder Müsli und natürlich auch als Kuchen.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

  3. Und wieder ein Kuchen auf meiner Liste, den ich nicht vergessen sollte einmal zu backen. Yammy. Liebe Grüße, Maike

    • Ja, liebe Karin,
      der Kuchen ruft nach Sonne, Garten und einem gemütlichen Nachmittag.
      Vielen Dank für deinen Besuch und liebe Grüße
      Evi

  4. Der Kuchen sieht so lecker aus! Den werde ich auf jeden Fall einmal nach backen! 🙂

    Liebste Grüße
    Saskia – farbenmaedchen

  5. Hallo Evi,
    die Torte sieht wirklich klasse aus! 😍 Auch wenn ich selber nicht so sehr auf Torten stehe, muss ich diese unbedingt mal probieren!

    Alles Liebe,
    Hanna
    ‚Fräulein Selbstgemacht‘

    • Danke dir meine liebe Hanna!
      Käsekuchen geht ja Zum Glück noch als Kuchen durch und ganz sicher würde er dir schmecken!
      Liebe Grüße
      Evi

  6. Petra Heidtke

    Wo bleibt der Vanillepudding, sicher kommt er zum Quark, hast du aber nicht erwähnt.🙄

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für den Hinweis. Das habe ich im Text tatsächlich vergessen zu erwähnen. (Jetzt aber hinzugefügt ;-))
      Der Vanillepuding kommt natürlich zum Quark dazu.
      Liebe Grüße
      Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.