DIY Weihnachtssterne falten und eine Buchvorstellung

DIY Weihnachtssterne falten

[werbelinks] Zur Weihnachtszeit müssen bei mir ganz viele Sterne an den Fenstern funkeln! Meinen allerliebsten Stern habe ich euch heute mitgebracht! Und in eines meiner neuen Lieblingsbücher “Hello Snow” habe ich für euch auch geschaut…..

DIY Weihnachtssterne falten

In der Vorweihnachtszeit bastel ich jedes Jahr Sterne für das Fenster, zum Verschenken und Fröbelsterne als Tischdekoration. Nicht zu vergessen, die beliebten Butterbrottütensterne!! Ganz besonders schön finde ich diese Origami-Weihnachtssterne, die wirklich ganz ganz einfach zu falten sind! Aus feinem Pergamentpapier sehen sie zudem sehr edel aus.  Aber auch aus buntem oder einfarbigen Papier lassen sich sehr schöne Modelle falten!!

DIY Weihnachtssterne falten

Weihnachtssterne falten – so geht´s

Ihr braucht dafür:

transparentes Faltpapier*

Silberdraht in der Stärke ca. 0,35 mm*

kleine Kristalle mit Loch zum Auffädeln

Für einen Origamistern braucht ihr 16 quadratische Faltblätter. Bei einer Blattgröße von 15×15 cm, wird der Stern etwa 18,5 cm groß.

* Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. 

DIY Weihnachtssterne falten

Faltanleitung:

Weihnachtssterne falten

1. Lege dir ein Blatt von 15×15 cm zurecht

2. Falte das Blatt jeweils zur Hälfte und klappe es wieder auf, so dass ein Kreuz entsteht

3. Falte alle Ecken einmal zur Mitte

4. Falte zwei Winkel zu einer Spitze, damit ein Drachen entsteht

5. Das Blatt umdrehen und die untere Spitze nach innen falten, wie auf dem Bild, falten.

6. Das entstandene Dreieck mittig zusammenfalten, so das die soeben gefaltete Spitze nach außen/oben zeigt. Dadurch entstehen links und rechts der Kante zwei sich öffnende Laschen.

7. Die beiden Spitzen des der nächsten Sternenspitze jeweils in die Laschen der Kante stecken.

DIY Weihnachtssterne falten

DIY Weihnachtssterne falten

Die Stern-Spitzen werden insgesamt 16x gefaltet. Nachdem alle Spitzen rundum ineinander gesteckt sind, können sie einzeln mit ein bisschen Klebstoff fixiert werden. Ich mache das immer erst wenn alles Spitzen richtig positioniert sind.

Aber Vorsicht! Bei Pergamentpapier unbedingt an unsichtbaren Stellen den Klebstoff anbringen, sonst habt ihr später unschöne Stellen am fertigen Stern!

DIY Weihnachtssterne falten

Mit einem feinen Silberdraht könnt ihr euch noch hübsche Kristalle in die Mitte des Sterns hängen. Das leuchtet im Kerzenschein oder im winterlichen Fenster einfach ganz wunderbar.

Die Sterne sind so hochwertig schön, dass sie auch ein tolles Geschenk für Nachbarn und Freunde sind.

Funkel, funkel, kleiner Stern,
ach was haben wir dich gern,
strahlend schön am Himmelszelt,
erleuchtest hell die ganze Welt,
funkel, funkel, kleiner Stern
ach was haben wir dich gern.

Volkslied

 

Zu den schönen Weihnachtsternen passt heute das wundervolle Buch “Hello Snow”

DIY Weihnachtssterne falten

Das sagt der Verlag:

Im Winter fühlt man sich besonders wohl im kuschligen Kreise seiner Liebsten, genießt Spaziergänge durch den weißen Winterwald oder bummelt im Lichtschein über den Weihnachtsmarkt. Gemeinsam wird gekocht, gebacken und gebastelt.

Die Autorinnen laden mit vielen Rezepten für Plätzchen, Punsch oder gebrannte Mandeln, mit Ideen zum Wintergrillen und dazu passende Wintersalate, Eintöpfe, wärmende Suppen und Festtagsgerichte zum Genießen ein. Wunderschöne Winterfotos, passende Gedichte und Geschichten bringen zudem die perfekte Winterstimmung zu uns nach Hause.

 

DIY Weihnachtssterne falten

DIY Weihnachtssterne falten

DIY Weihnachtssterne falten

Dieses wundervolle Buch von der lieben Saskia vom Blog Deesküche, in Zusammenarbeit mit Julia Cawley und Vera Schäper ist wirklich ein traumhaftes Werk. Nicht nur die Rezepte sind köstlich anzusehen, auch all die malerischen Bilder aus dem schönen Lappland stimmen so atmosphärisch  auf die Weihnachtszeit ein. Ein Buch zum Eintauchen in einen herrlichen Winter. Man kann die knisternde Kälte und die einzigartige Ruhe förmlich spüren. Außerdem liebe ich die wirklich einmaligen Foodfotos von Saskia!!

Die Rezepte locken auf jeden Fall in die Küche, so das ich gleich schon die leckeren Nüsse nachgebacken habe. Heute will ich noch die rote Linsensuppe dazu kochen und mit meiner Familie genießen.

“Hello Snow”, erschienen im Thorbecke Verlag

DIY Weihnachtssterne falten

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Sonntag.

Liebe Grüße

Evi

 

Verlinkt im  kreativen Dienstag  und den Dienstagsdingen.

 

15 Kommentare

  1. Pingback: Strickanleitung für Übertöpfe und Kissen aus chunky-wool

  2. Pingback: Marzipankartoffeln Rezept mit selbstgenähtem Leinensächcken

  3. Pingback: DIY Tannenkränze als Fensterschmuck im Advent - mrsgreenhouse.de

  4. Pingback: Sterne aus Holzperlen mit Anleitung - mrsgreenhouse.de

  5. Pingback: Weihanchtliche 3-D Sterne aus Papier basteln mit Anleitung

  6. Pingback: DIY Familien Adventskalender in einer Sternenschachtel

  7. Pingback: Papiersterne falten mit ausführlicher Anleitung auf www.mrsgreenhouse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.