Backen zur Weihnachtszeit | Upcycling | Weihnachten | Weihnachtszeit-DIY

Weihnachtskekse mit GLÜCK Marmelade

10. Dezember 2018
Weihnachtskekse

[Werbung] Weiter geht es im DIYnachten-Adventskalender mit dem 10. Türchen. Nun wird es aber höchste Zeit für die Weihnachtsbäckerei! Wie schön, dass mir dabei heute die Privatmarmeladerie Friedrich Göbber  mit leckerer GLÜCK-Marmelade zur Seite steht. Es gibt nicht nur köstliche Weihnachtskekse und Tipps zum Verstauen von Gewürzen – ein toller Gewinn wartet auch auf euch…….

Weihnachtskekse

Habe ich euch schon erzählt, dass ich eine Sammelleidenschaft für Keksausstecher habe? Ich liebe sie einfach und bin immer auf der Suche nach tollen neuen Teilchen. Meine Schublade im alten Schrank von Oma ist schon längst voll, aber ich kann nicht aufhören. Dafür gibt es aber auch jedes Jahr leckere Weihnachtskekse, Geburtstagskekse, und und und.

Meine Lieblingsplätzchen sind dabei definitiv mit Marmelade. Ob obendrauf oder zwischendrin, Marmelade und Keks ist einfach eine super Kombination! Da kann ich wirklich von GLÜCK sprechen, dass ich das heutige Türchen zusammen mit Glück-Marmelade aus der Privatmarmeladerie F. Göbber gestalten darf. Ich habe euch meine liebsten Rezepte mitgebracht!

Und wer die schönen Gläser von GLÜCK kennt, kommt an einer guten Upcyclingidee nicht vorbei. Die Gläser sind einfach zu schön um im Keller zu verstauben oder im schlimmsten Fall im Altglascontainer zu landen.  Nicht bei mir!! Ich habe meine Gewürzschublade kurzerhand in eine Glücks-Schublade verwandelt.

 

Glück-Marmeladengläser als Aufbewahrung für Gewürze und Backzutaten:

Habt ihr auch so unordentliche Schublade voller Gewürztütchen und Dosen? Ständig wühlt man sich durch dieses Sammelsurium. Bei mir ist jetzt damit Schluss! Ab sofort bekommt jedes Gewürz ein schönes eigenes Gläschen!

WeihnachtskekseFür den besseren Überblick erhält jedes Glas eine Beschriftung mit Washitape. Ganz einfach mit einem Lackmarker beschriften und ab in die Schublade.  Die Gewürze behalten in den Gläser sehr gut ihr Aroma!Weihnachtskekse

Der Vorteil am Washitape ist, ihr könnt die Beschriftung jederzeit ändern! Und wenn ihr sie mal in die Spülmaschine geben möchtet, zieht ihr das Tape kurz ab und klebt es nach dem Trocknen wieder an.

Weihnachtskekse

 

Für die Weihnachtskekse hätte ich schon einmal alles beisammen und kann den Ofen anschmeißen! Wir versprochen, habe ich euch drei meiner allerliebsten Keksrezepte mitgebracht. Mit Marmelade, versteht sich!!Weihnachtskekse

 

 

Weihnachtskekse: meine liebsten Rezepte mit Glück Marmelade:

Linzer Schnittchen

Fingerkolatschen

Terassenkekse

Für alle Rezepte habe ich die passierte Marmelade genommen.

Weihnachtskekse

Linzer Schnittchen:

400 g Mehl, 1 TL Bakpulver

100 g n´gemahlene Haselnüsse

100 g Puderzucker

250 g Butter

1 Tl Zimt

1 Prise Nelken

4 Eßlöffel Milch

350 g GLÜCK Marmelade (Himbeere oder Schwarzkirsche)

1 Eigelb und 1 Essl. Milch zum Bestreichen

Die Zutaten für den Teig verkneten und mind. 30 Min. kaltstellen.

2/3 auf ein Blech ausrollen. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Die Himbeermarlade auf dem Herd erwärmen und auf dem Teig gleichmäßig verstreichen. Die Teigstreifen gitterartig darauf verteilen. Das Eigelb mit der Milch vermischen und mit einem Teigpinsel auf dem Gitter verstreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 175 Grad 20 Minuten backen. Danach in kleine Stücken schneiden.

Weihnachtskekse

 

Fingerkolatschen:

140 g geschälte und gemahlene Mandeln

330 g Mehl

Prise Salz

140 g Zucker

330 g kalte Butter

Himbeermarmelade

Puderzucker

Das Mehl mit den Mandeln, dem Zucker und Salz mischen. Butter in Flocken dazugeben und gut verkneten. Ca. 2 Stunden eingewickelt an einen kühlen Ort stellen. Den Backofen auf 180 Grand vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und aus dem Teig wallnusgroße Kugeln formen. Die Kugeln auf das Blech legen und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Ca. 10 Minuten backen. Die noch heißen Kolatschen mit Himbeermarmelade füllen und mit Puderzucker bestäuben.Weihnachtskekse

 

 

Terassenkekse:

300 g Mehl

250 g Zucker (ich nehme immer weniger)

200 g Butter/Margarine

1 Eigelb

1,5 Tl Zimt, 1 Messers. Karmann, 1 Messersp. Nelken, abgeriebene Schale von einer unbeh. Zitrone

100 geschälte und geriebene Haselnüsse (im Original von Mama sind es Mandeln, aber ich mag’s mit Haselnüssen lieber)

1 Glas GLÜCK Marmelade Himbeer

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und vorsichtig drei verschiedene Größen ausstechen. Dafür gibt es spezielle Terassenkekse-Ausstechformen!

TIPP: Ich nehme bei der Zubereitung des Teigs immer ein bisschen weniger Mehl, damit ich es beim Ausrollen des Teigs nutzen kann, dann bleiben die Kekse schön zart. Bei zuviel Mehl schmecken Kekse einfach nicht!!

Die Kekse bei vorgeheiztem Ofen auf 180 Grad ca. 8-9 Minuten backen.

Die Marmelade in einem Topf erwärmen und ein bisschen reduzieren. Die Kekse jeweils terrassenförmig mit der Marmelade zusammensetzten. Auf einem Gitter durchtrocknen lassen und anschließend in einem großen Glas oder Keksedose aufbewahren.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

WeihnachtskekseDamit ihr auch noch meine leckeren Kekse nachbacken  und auch sonst noch ganz viele Ideen mit den tollen Gläsern von GLÜCK Marmeladen aushecken könnt, habe ich einen tollen Gewinn dabei.

Die Privatmarmeladerie Friedrich Gröber hat für den Gewinner ein Marmeladenpaket mit insgesamt 14 verschiedenen Marmeladen bereitgestellt . Und obendrauf noch ein tolles T-shirt zur neuen Aktion “Werde Glücksbringer“.  Denn über eine gute Marmelade oder eine schöne Überraschung im Glas freut sich jeder!! Euch fallen bestimmt tolle Ideen ein.

So kannst du teilnehmen:

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Anna Verena.

Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem du mir deine liebste Weihnachtsbäckerei mit oder ohne Marmelade verrätst! Vergiss nicht, Deine E-Mail Adresse anzugeben, damit ich Dich auch über den Gewinn benachrichtigen kann.

Ihr müsst keinen Blog haben, um teilzunehmen, jedoch müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein (oder das Einverständnis eurer Eltern haben). Ausserdem müsst ihr einen Wohnsitz in Deutschland haben. Teilnehmen könnt ihr 24 Stunden lang, bis morgen früh um 5:59 Uhr. Der/Die Gewinner*innen werden per Zufallsverfahren ermittelt. Sobald das Giveaway ausgelost und der/die Gewinner*in ermittelt ist, schicken wir euch eine E-Mail mit der Bitte um die Nennung eurer Postadresse. Wenn ihr euch dann nicht innerhalb einer Woche bei uns zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.

Ich drücke euch die Daumen!

 

Für alle, die unsere Advents-Aktion „DIYnachten“ noch nicht kennen:  “dekotopia“, “Gingered Things”, “Mein Feenstaub” und Mrs Greenhouse haben sich zusammengetan um einen mega Adventskalender zu veranstalten. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen mit einer DIY-Idee und einem tollen Gewinn. Auf welchem unserer Blogs es etwas zu sehen und gewinnen gibt, verraten wir erst am Aktionstag. Folgt uns also auf instagram und facebook und schaut auf unserer Webseite vorbei, um nichts zu verpassen! Wir freuen uns auf ein tolles DIYnachten mit euch!

Liebe Grüße

Evi

  1. Ohh sind die lecker habe mir direkt dir Rezepte gemerkt. Ich bin auch ein austech Sammler, dieses Jahr war es ein Dalapferd und ein Lama. Terrassen gehören zu den Favoriten bei uns. EINEN GUTEN WOCHENSTART.

  2. Das sieht lecker aus 🙂 bei uns sind Spitzenbuben sehr beliebt. Und ja Ausstecher kann man nicht genug haben 😉

    Schönen Wochenstart Manuela S.

  3. Das ist ja mal eine süße Idee ? Hey und ich habe dieses Jahr noch keine Plätzchen gebacken. Die leckeren Rezepte (mit der süßen Marmelade) werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

  4. Meine Lieblinge mit Marmelade sind Warschauer Mazurek. Die werden schon jahrelang im Advent gebacken, obwohl ich kürzlich gelernt habe, dass es traditionell eigentlich Ostergebäck bzw Kuchen ist ?

    1. Guten Morgen, wir Zuhause mögen am liebsten einfache Ausstechkekse, die mit Allerlei verziert sind. Da unsere Marmeladenvorräte meist nur bis max. Februar reichen (egal wie viel eingekocht wird 🙂 ), würden wir uns sehr über die Marmeladen freuen.

  5. Guten Morgen,
    am liebsten backe ich Zitronen Kipflerl mit Lavendelzucker und Linzer Plätzchen. Da könnte ich die verschiedenen Marmeladen gut ausprobieren. Ich wünsche einen guten Start in die Woche!

  6. ohhhh ich liebe diese Gläser und natürlich auch den Inhalt – wir haben gerade gestern Mürbteigkekse mit Glücks-Marmelade verfeinert ❤️❤️⭐⭐??

  7. ich bin auch ein Jäger und Sammler von Ausstechformen ???
    gaaaanz weit oben auf der Liste stehen bei uns Vanillekipferl, nach einem alten Familienrezept gebacken… deine Plätzchen sehen so lecker aus ? ich wage mich diese Woche noch an die Terrassenplätzchen, denn sowas habe ich noch nie ausprobiert…

  8. Ich liebe die Glücks Marmelade! Hier könnt keine andere mehr ins Haus ? Gerade erst Engelsaugen und Zimtsterne mit der Marmelade gebacken ? Und ohne liebe ich Makronen allerdings kn Eigenkreation mit Rosinen ? Lg

  9. Oh ich liebe diese Gläschen!?Ich habe schon das Regal damit gebastelt,als Blumentopf benutzt und als Aufbewahrung für Zuckerperlen und Dekorblüten.Die Deckel habe ich mit Acryllack besprüht.Über den Gewinn würde ich mich riesig freuen!
    Liebe Grüße Manuela

  10. Meine absoluten Lieblingskekse sind Florentiner. Allerdings habe ich dieses Jahr zum ersten Mal gefüllte Orangensterne gebacken (mit Marmelade 🙂 und bin schwer begeistert. Deine Idee mit den Gläsern finde ich übrigens super. Unser Gewürz-Regal ist nämlich mega unübersichtlich und mit Gläsern würde es zudem viel schöner aussehen.

  11. Moin.
    Marmelade ist super!! Obwohl ich sie selten für Gebäck nutze. Mein Renner momentan sind Zimtkekse mit nem Klecks Zuckerguss. 🙂 Aber mit dem Gewinn würde ich das sofort umsetzen.
    lg Liesa

  12. Die Linzer Schnittchen sehen ja klasse aus! Weihnachten ohne Plätzchen? Soll es geben, aber nicht bei mir. Zwei Sorten sind jedes Jahr dabei
    – Linzer Plätzchen mit Walnuss als Topping
    – Nougatstangen
    Das sind meine absoluten Lieblinge? und dazu kommen meist neue, ich lasse mich gerne inspirieren und probiere aus. Dieses Jahr z. B. gibt es keine klassischen Kokosmakronen…ich habe sie mit einem Mix aus Trockenfrüchten und Rum aufgepeppt?.

    Liebe Grüße
    Steffi

  13. Hallo Evi,
    bei uns heißen die Fingerkolatschen Engelsaugen? aber meine Lieblinge bleiben Bärentatzen! Bisher gibt es bei uns aber nur Lebkuchenmänner (und -frauen), Terassenplätzchdn, Zitronensterne und Haferflockenmakronen. Hab mir letztes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt kleine Lebkuchenmann-Ausstecher gekauft, von denen einer ein Herz in der Mitte hat, perfekt für Terassenplätzchen mit einer schönen roten Marmelade drin! Die GLÜCK Marmeladen sind echt so gut! Ich füll manchmal Pudding in die leeren Gläser ab um ihn mit in die Uni zu nehmen.
    Das mit den Gewürzen ist ne gute Idee, würde mit DYMO Beschriftung sicher auch gut aussehen nur beim spülen hält das wahrscheinlich nicht…
    Liebe Grüße

  14. Kekse backen ist das beste an Weihnachten! Und Kekse mit Marmelade schmecken besonders gut. Ich streiche in meine Nussecken immer Marmelade. Das macht sie besonders saftig. Mmmh!

  15. Bei mir sind es die Vanillekipferl und der Rest der Familie liebt Spitzbuben!
    Das Glück-Paket wär bei uns sehr gut aufgehoben da wir gerne Marmelade essen!
    Tolle Aktion!

  16. Zu Weihnachten gibt’s am liebsten Kekse in verschiedenen Ausprägungen oder Trüffelpralinen sind auch super! Ich probiere mal mein Glück, Glücksbringer zu werden 😉

  17. Der Klassiker bei uns sind eindeutig die Haferflockenkekse nach einem Rezept von der Oma. Danach kommen die Spitzbuben, Espressokekse … das könnte noch länger so gehen.

  18. Liebe Evi,

    da es dieses Jahr eine Riesen-Gaudi mit meinen drei Kindern war, ist mein Weihnachtsbäckerei-Favorit gerade definitiv das Lebkuchenhaus! Das Backen und das Naschen waren einfach super!
    Herzlichst
    Marijke

  19. Guten Morgen, meine Lieblingsplätzchen sind Anisplätzchen und Heidesand. Die Linzer Schnittchen werde ich aber auf jeden Fall auch mal ausprobieren. *leckerschmecker*

  20. Mein Favorit ist Spritzgebäck, teils in Schoko getaucht – lässt sich so herrlich vielseitig formen. Macht sich aber auch gut in Kreisform mit einem Kleks Marmelade und einem hauchdünnen Schokoüberzug 🙂

  21. Guten Morgen,

    Keks + Marmelade ist wirklich eine super Kombination und deshalb gehören Engelsaugen mit zu meinem liebsten Weihnachtsgebäck 🙂 Ansonsten bin ich noch ein großer Fan von Kokosmakronen..

    Hab noch eine schöne Adventszeit!

    Okka

  22. Die Kinder lieben am meisten normale Vanille-Plätzchen zum ausstechen und verzieren. Ich dagegen steh auch total auf Plätzchen mit Marmelade, wie zum Beispiel Engelsaugen. LG und eine schöne Vorweihnachtszeit

  23. Ich backe sehr gerne Marmeladenplätzchen aus meinem Linzertorten-Rezept. Dafür nehme ich sehr gern Himbeermarmelade, in der Weihnachtszeit noch lieber Pflaumenmus. Sehr gern würde ich ein Paket der Marmeladen gewinnen und austesten, welche sich gut zum Backen eignen. Ein sehr leckeres Rezept für einen Sandkuchen mit Marmelade habe ich auch, für die Zeit nach der Weihnachtszeit.

  24. Ich esse zur Weihnachtszeit am liebsten Stollen – den original Dresdner Stollen natürlich. Aber Kekse mit Marmelade schmecken natürlich auch sehr lecker, so herrlich frisch und marmeladig. 🙂

  25. Wir backen am liebsten Engelsaugen, die kommen deinen Fingerkolatschen wohl am nächsten.
    Und die tollen Glücksgläser liebe ich seit ich sievdas erste Mal gesehen habe.

  26. Meine Tochter macht mir jedes Jahr Vanillekipferl. Die liebe ich natürlich. Dieses Jahr möchte sie Engelsaugen machen. Da würde der Gewinn ja passen. Aber ich kauf mir immer die Glück- Marmelade. Ich liebe sie. Bestimmt auch ein bisschen wegen den Gläschen. ❤⚓

  27. Lieblingskekse… das ist eine schwierige Frage, aber zu den Favoriten gehören auf alle Fälle Zimtsterne und dann ganz klassische Doppeldecker (natürlich mit leckerer Marmelade)… ich hoffe nur ich schaffe es dieses Jahr noch einmal vor Weihnachten zu backen *lach*

    Danke fürdie Chance und die Rezeptinspirationen!

  28. Hallo liebes DIY-nachten-Team,
    also ich liebe ja das klassische Spritzgebäck, nach dem Rezept von meiner Oma.
    Aber die Marmeladen-Plätzen sehen auch fantastisch aus.
    Die würde ich sehr gerne mal ausprobieren.
    Über das GLÜCKs-Paket würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Anna Verena

  29. Ich bin ja ein Fan von Zimtsternen, Zitronenherzen und Lebkuchenbäumchen. Mein Freund mag genau diese Marmeladenkekse am liebsten. Also wird hier bunt gemischt – morgen geht es los. 😀

  30. Oh, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!
    Mein Alltime-Favourite sind Nougatbusserl von Mama – nussiger Teig mit dick Nougat dazwischen – leeeecker!

  31. Bei uns gibt es in der Familie viele Geschmäcker. Von Marzipan-Elisenlebkuchen, Spitzbuben und einfachen Butterplätzchen.
    Würden uns riesig über den Gewinn freuen ?

  32. Weil ich noch kein gutes Rezept für Marmeladenplätzchen gefunden habe, sind klassische Vanillekipferl mein Favourite. Aber ich probiere die Rezepte auf jeden fall mal aus ???

  33. Meine Lieblings Plätzchen sind die bärentatzen meiner Mama. Schwarzes spritzgebäck die mit Marmelade oder Nutella zusammen geklebt werden und dann in Zartbitterschokolade den letzten Schliff bekommen einfach lecker ☺️

  34. Hach, da bin ich ja nicht alleine, die Ausstecher sammelt :-)…. Ich liebe die Terrassenkekse und Engelsaugen, aber es werden auch immer wieder neue Keksrezepte ausprobiert….

  35. Als ich deine Rezepte gelesen habe fiel mir ein,dass meine Omi immer Terassenkekse gebacken hat. Die Plätzchen meiner Omi waren sowieso die Allerbesten.Ich backe immer mit meinen Enkelkindern.Da gibt es dann nur Mürbeteigplätzchen,da die Kinder gerne ausstechen und verzieren-vor allen Dingen die Küche.?

  36. Meine Lieblingsplätzchen sind Engelsaugen, am liebsten mit verschiedenen Marmeladen gefüllt. Die werde ich am Wochenende vor Weihnachten backen. An den vergangenen Wochenenden haben wir aber schon Vanillekipferln & Traumstücke gebacken (:
    Liebe Grüße, Anja

  37. Meine allerliebsten Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei sind zwar ohne Marmelade, aber trotzdem himmlich und pures Glück! 😉 Meine Favoriten sind Champagner-Kekse, Pflaume-Walnuss-Plätzchen und Tonkakipferl! Einfach lecker!
    Eine schöne Adventszeit und frohes Backen! LG Joan

  38. Oh was für eine tolle Idee, ich liebe Marmelade. 🙂 An Weihnachten esse ich auch gerne Marmeladenplätzchen oder auch Zimtsterne und Vanillekipferl.
    Viele Grüße

  39. Ich mag am liebsten ganz einfache Butterplätzchen, mit Zuckerguss und bunten Streuseln. Ein Muss jedes Jahr. Mit Marmelade dann auf alle Fälle Spitzbuben, am besten mit Johannisbeermarmelade.
    Ich hoffe ich gewinne das tolle Paket

  40. Liebe Evi, so tolle Keks-Rezepte. Ich bin noch gar nicht zum Kekse backen gekommen. Aber wenn ich es noch schaffe, dann unbedingt Spitzbuben. Ich liebe Kekse mit Marmelade. Und die Glück Marmelade darf bei mir zum Frühstück nicht mehr fehlen. Ich bewahre die Gläser auch immer auf um sie wieder zu verwenden.
    Ganz liebe Grüße
    Tina

  41. Oooooh, da läuft mir doch gleich das Wasser im Mund zusammen! Ich habe auch ganz viele Keksausstecher und dieses Jahr kamen zwei neue aus Australien dazu: ein Känguru und ein Koala 🙂
    Ohne Lebkuchen geht bei mir in der Weihnachtszeit nichts, aber Terrassenplätzchen mit Marmelade gehören für mich genauso dazu!

    Ganz liebe Grüße

    Julia

  42. Liebe Evi!
    Was für leckere Kekse! Bei mir liegt gerade der Teig für Vanillekipferl im Kühlschrank und wird gleich verbacken. Ansonsten gibt es bei uns jedes Jahr Ausstechkekse, verziert mit Zuckerguss, bunten Streuseln, Schokostreuseln und Smarties.
    Bisher habe ich mich nicht an Kekse mit Marmeladenfüllung rangetraut, aber bei so einem tollen Gewinn, würde ich es glatt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Lilly

  43. Die Linzer Schnitten – weil schon die Linzer Torte einfach ein Traum ist. Mit dem Glückpaket stelle ich mich auch nochmal in die Weihnachtsbäckerei, 🙂

  44. BVanillekipferl sind unsere Lieblingskekse. Bei mir geht auch kein Glück-Glas in den Container. Ich sammel auch jedes Glas – die Beschriftung entferne ich immer mit einem Ceranfeldschaber, sodaß nur noch “Glück” dort steht. Die perfekte ” Verpackung” für DIY-Leckereien aus der Küche.

  45. Hallöchen
    Ich liebe Linzer Plätzchen, die Kinder bevorzugen Zimtsterne und Vanillekipferl.
    Und ganz normales Mürbegebäck geht hier nur mit Guß und Streusel, Schoki, Nusssplitter…
    Eine schöne Adventszeit
    Julia

  46. Wenn ich nicht gerade selber Marmelade koche, kommt bei uns auch entweder Glück der Bonne Maman auf den Tisch ?. Plätzchen mit Marmelade sind nicht so meins, aber ich habe ein altes Rezept von Berliner Brot, das Weihnachten nicht fehlen darf! Super lecker und weihnachtlich würzig??

  47. Hallo ,

    tolle Verlosung. Vielen Dank.
    Ich würde mich sehr freuen und springe gern in den Lostopf.
    Unsere Favorit sind Spitzbuben.
    Ich wünsche Dir schönen Tag.

    Liebe Grüße Margareta

  48. Da freue ich mich ja sehr, dass ich nicht die Einzige bin, die ständig nach neuen Ausstechformen Ausschau hält! 🙂 Am Ende freuen sich immer alle über die witzigen und leckeren Plätzchen.

    Bei mir dürfen an Weihnachten auch die herrlich leckeren Ploberger Schnitten nicht fehlen. Einfach köstlich und man kann direkt ein ganzes Blech davon machen! 😛
    Eine frohe Weihnachtszeit an alle 🙂

  49. Ganz klar: Erdnussbutter-Honig-Plätzchen. Die gibts in allen vorstellbaren Formen 🙂 Ich hab meine ganze Familie davon überzeugt und soll sie jedes Jahr für Weihnachten machen. Alle Jahre wieder… 🙂

  50. ich esse ja an Plätzchen echt alles. Hauptsache selbst gebacken 🙂
    Etwas sehr sehr leckeres sind Schokokipferl. Die backe ich mehrmals schon ab November…
    Hab eine schöne Weihnachtszeit
    Marina

  51. Was für ein schönes 10. Türchen ?
    An der GLÜCK Marmelade kann ich gar nicht vorbei gehen….
    Ich habe auch eine nette Ausstechersammlung und zum 24.12. mache ich gerne Zimtbusserl⭐️
    Eine gemütliche Adventszeit!
    Sabine

  52. Hallo,
    ich habe noch ein ganz ganz altes Honigkuchenrezept, noch von meiner Großmutter. Da kommt auch Marmelade mit rein !
    Aber deine Rezepte lesen sich auch lecker, ich werde sie mir notieren.
    LG
    Käthe

  53. Ich mag am liebsten die “Doppeldecker” mit roter Marmelade. Dazu wird aus dünn ausgerolltem Mürbeteig zunächst ein Kreis ausgestochen. Dann einen weiteren Kreis mit zusätlichem Loch für die Oberseite ausstechen. Beides hell backen. Nach dem Abkühlen die Unterseite mit roter Marmelade bestreichen, das Oberteil aufsetzen und zuletzt das Plätzchen mit Puderzucker bestäuben. In einer geschlossenen dose aufbewahren. Die Plätzchen zergehen auf der Zunge und sind einfach traumhaft.
    VLG
    Beate B. aus E.

  54. Ich liebe Linzer Plätzchen, die kommen bei der Familie auch am besten an. Und selbstgemachte, weiche Lebkuchen -großartig! Das sind auch die einzigen, die mir in der Keksdose noch fehlen.
    Über das Marmeladenpaket würde ich mich freuen wie Bolle, denn ich kaufe eigentlich nur die tollen Marmeladen von Glück -die sind einfach super lecker, die Gläser total schick und haben genau die richtige Größe.

    Liebster Gruß,
    Melina

  55. Ich mag sehr gerne das Spritzgebäck nach dem Rezept meiner Tante. Das zergeht auf der Zunge – hmmmm! Aber Spitzbuben und Vanillekipferl sind auch sehr lecker! Eine schöne Adventszeit weiterhin. Liebe Grüße Ute

  56. Hallo und herzlichen Dank für diese schöne Verlosung! Meine Lieblings-Weihnachtsbäckerei ist ein leckerer Haselnusskranz nach einem Rezept von meiner Mutter.

    Liebe Grüße
    Katja

  57. Ich mag die Mandelstangen mit gelb-oranger Marmelade total gerne. An den Enden werden sie noch in Schoki getunkt und außen sind Mandelsplitter dran. Meine Patentante backt die jedes Jahr und schickt uns eine Plätzchen-Dose zum Nikolaustag. Mir ist diese Sorre nämlich zu aufwändig ?

  58. Bei uns ist auch die Dose mit den Engelsaugen immer als erstes leer;-) Aber dieses Jahr gibt es große Konkurrenz von den PrinzenrollePralinen… die sind auch sooo lecker! Die Glück-Marmelade gibt’s bei uns auch zum Frühstück, die ist so schön fruchtig und schmeckt uns allen… was für ein Mega Gewinn und eine tolle Möglichkeit, mal andere Sorten zu probieren?? Die Gläser verwerte ich immer mit gehäkelten Kleeblättern oder Schweinchen als kleine Geschenke und Mitbringsel…

  59. Wir backen am liebsten Spritzgebäck, Butterplätzchen und Nussecken. Die Nussecken eigentlich immer mit Aprikosenmarmelade aber hier könnte man ja mal ne andere Glücksmarmelade ausprobieren ?
    Danke für die tollen Rezepte. Davon werden wir bestimmt auch noch was testen

  60. Ich liebe ja einfache Butterplätzchen. Aber auch Linzer Torte. Und diese als Kekse zuzubereiten würde ich sehr gerne mit der Glück Marmelade ausprobieren.

  61. Ui ? Leckere Rezepte ???
    Meine, Diana, Lieblingsplätzchen sind ebenfalls Terrassenplätzchen ? Markus mag am liebsten Schokocreme dazwischen ???
    Liebe Grüße

  62. Seit vielen Jahren ‚muss‘ ich immer Zimt-Kirsch-Herzen backen. Das sind die liebsten Kekse meiner Familie. Leider schaffen sie es nie mürbe zu werden und ein paar Tage zu liegen, weil sie vorher schon verputzt worden sind ?✨

  63. Meine absoluten Klassiker-Lieblingsplätzchen sind Vanillekipferl, die ich jedes Jahr mindestens einmal backe, am liebsten mit Dinkelmehl und braunem Zucker für den verfeinerten Geschmack! Neulich habe ich aber auch Haferplätzchen mit Schokoladenstückchen probiert und sie mit einer Cranberry oder Nuss dekoriert. Die waren köstlich! Jetzt fehlen mir noch welche mit Marmelade, deine Terassenplätzchen möchte ich gern ausprobieren…

  64. Ooohhh ich liebe die Glücksmarmelade. Sie ist super lecker und die Gläser benutze ich für allerlei Kleinkram.
    Meine liebsten Plätzchen sind auch Terassenplätzchen ?

    1. Vor lauter Verliebtheit in die Gläser habe ich doch glatt vergessen zu schreiben, dass heidesand meine Lieblingsplätzchen sind. Am liebsten bevor sie in den Ofen wandern. 🙂

  65. Meine liebsten Plätzchen zur Weihnachtszeit sind immer noch die handgekurbelten Spritzgebäck-Streifen. Pure Nostalgie!
    Ich backe auch noch verschiedene andere Sorten, aber das ist dann nur Nebenwerk.
    Die Glück-Marmelade schmeckt auch sehr gut auf selbstgebackenen Stuten oder frischen Brötchen, da würde ich mich über das Paket riesig freuen ?✨❤️✨?❗️
    LG Steffi

  66. Ich mag alle Plätzchen mit Marzipan oder Marmelade. Deshalb sind bei mir Mandelhörnchen, Krakauer oder Hilda-Plätzchen ganz vorne mit dabei. Da ich die Hilda-Plätzchen dieses Jahr noch nicht gebacken habe, wäre der Gewinn super, um das noch nachzuholen ?

  67. Ich liebe liebe liebe die Glückmarmelade einfach, da springe ich dich glatt noch in den Lostopf. Am liebsten Nasche ich zu Weihnachten alles mit Marzipan und Spekulatius. Yummy

  68. Hallo,
    ich liebe die Glück-Marmelade. Meine Mutter hat früher auch so tolle Kekse mit Marmelde gebacken, aber wenn ich zu Weihnachten selber backe, dann am liebsten die ganz einfachen Ausstechkekse mit Streuseln. Am liebsten mag ich aber Vanillekipferl und dann nicht mit einer Form, sondern von Hand. Das macht irgendwie Spass, dauert aber lange bei mir. 🙂
    Liebe Grüße, Nina

  69. Hallo…
    ich mag die Engelsaugen,als Kekse und meine Tochter die selbstgebacken Butterkekse mit Marmelade dazwischen.Mit dem Leeren Glas würde ich gerne ein Geschenk für “shit Tage”mit kleinen Ermutigung und Weisheiten machen “Glück für alle Fälle”
    LG Frieda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere