Spekulatius – mein liebstes Rezept für die Adventszeit

[Werbung mit Wesco]  Ein Dezember ohne unsere Spekulatiuskekse wäre nicht annähernd so gemütlich! Allein der Duft der vielen Gewürze ist der Inbegriff der Adventszeit. Ich verrate euch heute mein allerliebstes Spekulatiusrezept!

Spekulatius Kekse Rezept

Stellt euch einen kleinen Weihnachtsmarkt zur Adventszeit in einem schneebedeckten Ort mit hübschen kleinen Fachwerkhäusschen, einer alten Mühle und einem zugefrorenen See vor.  Gemütlich schlendernd spaziert ihr von einem Stand zum nächsten und genießt die adventliche Stimmung zwischen Glühwein, Weihnachtsmusik und hübschen Sachen.  Überall duftet es nach Köstlichkeiten. Aus weiter Ferne aber lockt euch ein Duft, der unwiderstehlich würzig nach Nelken, Kardamom und Zimt duftet. Und als ihr näher kommt, seht ihr einen alten Mann, der aus einem Holzofen ein Blech voller duftender Spekulatius Kekse zieht. Ihr gönnt euch diese köstliche Spezialität und ihr wisst sofort, so etwas Leckeres habt ihr noch nie gegessen. Diese Spekulatiuskekse sind einmalig !

Ihr wundert euch, wie Spekulatius Kekse so unfassbar gut schmecken können und fragt den alten Mann nach dem Rezept. Und wie durch ein Wunder wandert das Rezept in eure Hand. Das beste Spekulatius Rezept aller Zeiten.

Und das Beste: Zusammen mit Wesco verrate ich euch heute das Rezept! Denn was passt besser zu diesen weltbesten Keksen? Natürlich eine richtig gute und vor allem qualitativ hochwertige Keksdose, die so gut schließt, dass die Spekulatiuskekse auch lange frisch bleiben.

So richtig verliebt bin ich in die wunderschöne Retro Waage von Wesco. Sie ist einfach ein Augenschmaus in meiner Küche. Und was für mich ein echter Pluspunkt ist: sie kann nicht nur die guten Zutaten für meine Kekse abwiegen, sondern hat auf der anderen Seite sogar eine schicke Uhr im gleichen Design. So habe ich auch die Backzeit immer im Auge ;0)

Spekulatius Kekse Rezept:

 

250 g Butter

1/4 Tl Salz

280 gr brauner feiner Zucker

2 Eier ( bio)

600 gr Mehl

1 Tl Backpulver

10 gr Spekulatiusgewürz   (alternativ eine Mischung aus je 1 Tl Nelken,  1 Tl Zimt, 1/2 Tl Kardamom und 1/2 TL Muskatblüten)

Silikonform* oder Walze* für Spekulatius

Zubereitung:

Butter mit Zucker, Ei und Salz vermengen. Zuerst eine Hälfte des Mehls dazugeben und verkneten. Danach die zweite Hälfte dazugeben, verkneten und mind. 2 Stunden kühl stellen.

Die Spekulatius Modelle leicht mit Mehl einstäuben und den Teig in die Formen (Häuschen) drücken. Ihr könnt das entweder mit der Hand machen oder mit einer Teigrolle. Überschüssigen Teig vorsichtig entfernen. Die Figuren vorsichtig aus dem Silikon herausdrücken und auf ein Backblech legen. Sollte noch Teig überstehen, einfach mit einem Messer abschneiden.

(Legt das Backblech mit Backpapier oder einer Backmatte aus)

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und das Blech mit den Keksen auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen. Die Backzeit hängt immer ein bisschen von der Dicke des Teigs und der Leistung des Backofens ab. Also lieber aufpassen!

Spekulatius Kekse Rezept

Ich habe für diese Kekse eine Silikonform verwendet. Die Kekse lösen sich daraus einfach perfekt. Ein Holzmodell habe ich auch, aber meistens bleibt der Teig darin hängen, was dann sehr ärgerlich ist. Ihr könnt aber auch ganz einfache Ausstecher benutzen.

Die Spekulatius Kekse schmecken am Besten, wenn Sie ein paar Tage gut durchgezogen sind. Dann entfaltet sich der Geschmack der Gewürze optimal. Die Kekse lassen sich gut 1-2 Wochen in der Dose aufbewahren, wenn ihr das so lange aushaltet. Spekulatius Kekse gibt es bei uns pünktlich zum 1 Advent. Überhaupt finde ich, dass die Weihnachtskekse in dieser Zeit am leckersten schmecken.

Verschenkt doch einfach einmal schon Anfang Dezember eine Dose voller Kekse!! Eure Freunde, Familie oder Nachbarn werden sich garantiert darüber freuen!

Die Gebäckdosen “Classic Line” von Wesco gibt es in zwei verschiedenen Größen und insgesamt acht unterschiedlichen Farben; sogar in rosa!! Da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Und aufgepasst: Ihr könnt heute bei mir eine gewinnen!!

Rezept Spekulatius

Demnächst werden bei uns noch weitere Weihnachtskekse gebacken. Meine allerliebsten Rezepte habe ich euch schon letztes Jahr verraten. Die müßt ihr unbedingt nachbacken!!

Liebste Grüße und viel Spaß beim Nachbacken und genießen

Evi

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Wesco entstanden

 

* Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. 

66 Kommentare

  1. Pingback: Geschenke aus der Küche mit Rezepten zur Adventszeit

  2. Pingback: Last Minute Dessert einfach und schnell für alle Gelegenheiten

  3. Pingback: Schneeflocken Adventskalender zum selbermachen

  4. Pingback: Weihnachtskekse mit GLÜCK Marmelade | Mrs Greenhouse - DIY Blog mit kreativen Anleitungen zum Selbermachen

  5. Pingback: Utensilo aus Stoff nähen mit Anleitung und Schnittmuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.